Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.07.2007, 21:01     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.175

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring und Piaggio
Erstmalige Ausschreibung des BMW Group Förderpreis Film (mittellange Filme).

Einreichfrist endet am 1.11.2007/ Verleihung findet im Rahmen des Filmfestivals Max Ophüls Preis 2008 statt.

Erstmalig loben das Filmfestival Max Ophüls Preis und die BMW Group einen Nachwuchspreis für "mittellange" Filme aus. Der mit 7.500 Euro dotierte BMW Group Förderpreis Film (mittellange Filme) wird von einer eigens zu berufenen Jury während des nächsten Festivals (14.-20.1.2008) vergeben werden. Zum Wettbewerb sind Spiel- und Dokumentarfilme zwischen ca. 30 und ca. 60 Minuten zugelassen. Mit diesem zusätzlichen Wettbewerb reagieren die BMW Group und das Filmfestival Max Ophüls Preis auf die seit einigen Jahren zu beobachtende Tendenz, dass trotz der geringen Auswertungsmöglichkeiten immer mehr hochwertige Filme in diesem Format produziert werden. Und auch erfolgreich sind, wie der Oscar Gewinn von "Nimmermeer", der ebenfalls von der BMW Group unterstützt wurde, vor kurzem gezeigt hat..

"Die Gründe für das mittellange Format sind vielfältig. Fördermittel und Ressourcen sind bei weitem nicht ausreichend, dass jeder Absolvent an seiner Filmhochschule einen 90 Minuten Film drehen könnte. Es gibt auch inhaltliche Aspekte: hier können jenseits des 90 Minuten Verdikts neue Formen des Filmerzählens ausprobiert werden - ein Format mit Mut zum Eigensinn und Experiment. Ich freue mich, mit dem neuen Preis BMW Group Förderpreis Film für mittellange Filme die erfolgreiche Kooperation intensivieren zu können. Mit ihrem langjährigen intensiven Engagement in der Nachwuchsfilmförderung ist die BMW Group der optimale Partner für dieses innovative Projekt."
(Birgit Johnson, Künstlerische Leitung des Filmfestivals Max Ophüls Preis)

So wird es künftig möglich sein, stärker als bisher auf überzeugende Nachwuchstalente aufmerksam zu machen, die in der Vergangenheit trotz höchster künstlerischer Qualität keinen Platz in der konventionellen Filmauswertung gefunden haben.

Filmeinreichungen für diese Wettbewerbsreihe werden ab sofort entgegengenommen. Die Einreichfrist endet am 01.11.2007.

Weitere Informationen unter www.max-ophuels-preis.de
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten