Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.07.2007, 20:11     #2
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.177

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring
Weltweit erfolgreich!

So lässt sich für Motorsport Engstler das vergangene Wochenende in zwei Worten zusammen fassen.

Der Wiggensbacher Franz Engstler selbst bestritt mit einem Teil des Teams im holländischen Assen Lauf sechs und sieben der ADAC Procar Rennserie.

Beide Siege sicherte sich Tabellenführer und Halbzeitmeister Franz Engstler (Liqui Moly BMW 320i E46) souverän vor Rainer Bastuck und Maria de Vilotta Comba (Chevrolet Lacetti) im ersten und vor Vladimir Labazov (BMW 320i E46) und Rainer Bastuck im zweiten Rennen. Der Wiggensbacher führt nun in der Gesamtwertung mit 68 Punkten deutlich vor den zwei punktgleichen BMW-Markenkollegen Vladimir Labazov und Andrei Romanov (Team Engstler Motorsport).

„Meine Mannschaft hat mir ein wirklich brillantes Setup gezaubert“, strahlte der Doppelsieger: „Die 60 Kg Zusatzgewicht habe ich hier im Gegensatz zum letzten Rennen in Oschersleben kaum gemerkt. Wir haben die Gewichte etwas anders platziert, somit war die Balance meines Autos deutlich besser.“

Währenddessen, 11 000 Kilometer entfernt, bestritt der Rest des Teams mit Teammanager Kurt Treml die nächsten Läufe in der asiatischen Formel BMW und in der asiatischen Tourenwagenmeisterschaft.


Der Japanische Fahrer Masaki Kano gewann hier ebenfalls beide Rennen.

In der Formel BMW wurden Dennis Vollmair mit einem 4. und Cchiranjeev R. Bedi mit einem 9. Platz belohnt.

Teammanager Kurt Treml zeigte sich sehr zufrieden mit der Leistung und fügte mit einem Lächeln hinzu:”Durch die Zeitverschiebung ist es bei uns oft schon Mitten in der Nacht, wenn Franz sein Rennen fährt. Das hält uns aber nicht davon ab, mit ihm zu fiebern und danach sofort per Handy die Ergebnisse abzufragen. Ich weiß, dass es ihm nicht anders geht und so haben wir alle sozusagen 24 Stunden Einsatz, wenn wir an einem Wochenende auf der ganzen Welt mit unserem Team unterwegs sind. Aber der Motorsport ist eben eine Leidenschaft und das gehört mit dazu.”

In Asien finden die nächsten Rennen erst im September statt. In Deutschland hingegen bereits am 4. und 5. August und zwar am EurospeedwayLausitz.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist

Geändert von Wolfhart (19.08.2007 um 21:36 Uhr)
Mit Zitat antworten