Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.07.2007, 11:35     #5
Grizzler   Grizzler ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Grizzler
 
Registriert seit: 08/2003
Beiträge: 8.837

Aktuelles Fahrzeug:
C-Klasse


Zitat:
Original geschrieben von Bemme
PS: Grizzler, mich würde deine Geschichte interessieren!
Kurzfassung:
Anfang Mai 06 zwei A3 SB zu je ca 45k geholt; Mit beiden zurückgefahren; Bei Wü bin ich liegengeblieben, DSG falsch angeschlossen-> Batterie leer;
Da das AZ bereits geschlossen war wurde ich zum VW Nutzfahrzeugzentrum WÜ (Randersackerer Str.) gefahren, wo mir ein netter Angestellter einen Ersatzwagen verweigerte. Da es ein Dienstwagen ist und ich keine Kreditkarte habe könne er mir keinen Wagen geben, wie solle er wissen, dass ich zur Firma gehöre (Ich hatte Visitenkarten dabei, trage den selben Namen wie der Geschäftsführer, den ich natürlich anrufen habe lassen); Egal dieser Hr. (ehemaliger Lehrer wie ich später erfuhr ) war zu nix zu bewegen und sehr arbeitsfaul, wurde sogar unverschämt.
Ich habe dann den Schlüssel für mein Auto mitgenommen, im gesagt was er mich kann und bin mit dem Taxi auf eigene Rechnung weitergefahren. Dem AZ tat das alles furchtbar leid, aber ändern tut es auch nix.
Wenige Tage später ist dann an meinem auch noch das Zundschloß verreckt, worauf ich wieder nicht fahren konnte.
Das (und zig andere Details) haben mir den Spaß an dem Auto massiv verdorben.
Und jetzt ruft immer wieder mal so ein Kundenbetreuungsheini für Großkunden an und fragt wann ich den wieder was für unseren Fuhrpark kaufe.
Wo ich nur kann (und unsere Leute das mitmachen) veranlasse ich die Umstellung auf VW kozernfremde Marken.
Mit Zitat antworten