Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.05.2007, 19:30     #14
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.175

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring und Piaggio
Großer Preis von Spanien - Qualifikation, Samstag - 12.05.07

Wetter: sonnig und trocken, 27-28°C Luft, 47-50°C Asphalt


Barcelona (Spanien). Das BMW Sauber F1 Team hat erneut einen Startplatz in der dritten Reihe erobert. Robert Kubica qualifizierte sich beim Europaauftakt der Formel 1 in Barcelona für Startplatz fünf, Nick Heidfeld wurde Siebter.

Robert Kubica: BMW Sauber F1.07-07 / BMW P86/7 Qualifying: 5., 1.22,253 min (3. Training: 3., 1.21,364 min)
„Ich bin froh über dieses gute Ergebnis. Vor allem, nachdem ich zuvor Schwierigkeiten mit der Balance des Autos hatte. Heute Morgen sah es besser aus, aber am Nachmittag hat sich dann etwas Übersteuern eingestellt. Ich hoffe, dass die Streckenbedingungen morgen im Rennen mit etwas mehr Gummiabrieb auf dem Asphalt besser sein werden. Das würde das Übersteuern reduzieren. Ich freue mich auf ein gutes und hoffentlich problemloses Rennen. Wir sind derzeit Dritter in der WM, und wir waren auch heute das drittstärkste Team."


Nick Heidfeld: BMW Sauber F1.07-05 / BMW P86/7 Qualifying: 7., 1.22,389 min (3. Training: 4., 1.21,464 min)
„Ich bin soweit zufrieden. Meine letzte Runde war recht gut. Die Balance meines Autos hat gepasst, wir haben seit dem gestrigen freien Training kaum noch etwas verändert. In Q2 bin ich nur ein Mal rausgefahren, danach waren wir für das Top-Ten-Qualifying schon auf der sicheren Seite. Dadurch habe ich mir wieder einen neuen Reifensatz für das Rennen aufgespart. Unsere Starts sind normalerweise ziemlich gut, außerdem liegt mein Startplatz auf der sauberen Fahrbahnseite."


Mario Theissen (BMW Motorsport Direktor):
„Mit dem Qualifying sind wir insgesamt zufrieden. Es hat sich gezeigt, dass wir auch nach der vierwöchigen Rennpause unsere Position als drittstärkstes Team gehalten haben. Ich freue mich, dass Robert im dritten Durchgang des Qualifyings gut unterwegs war und sich auf Platz fünf schieben konnte. Nick hat die dritte Reihe nur ganz knapp verpasst. Für unsere Fahrer sind die Platzierungen eine gute Ausgangsposition für das Rennen, weil beide auf der sauberen Seite starten."


Willy Rampf (Technischer Direktor):
„Ich bin zufrieden mit dem Resultat. Natürlich hätte ich unsere Piloten gerne auf den Positionen fünf und sechs gesehen, aber sie starten nun beide auf der sauberen Linie, so dass sie realistische Chancen haben, am Start Plätze gutzumachen. Ich denke zudem, dass wir die richtige Strategie fürs Rennen haben. Wir hatten bisher ein Wochenende ohne Probleme, deshalb bin ich auch für morgen sehr zuversichtlich."
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist

Geändert von Martin (14.05.2007 um 07:42 Uhr)
Mit Zitat antworten