Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.05.2002, 10:07     #33
Schleicher   Schleicher ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Schleicher
 
Registriert seit: 03/2002
Beiträge: 2.684

Aktuelles Fahrzeug:
E61 530dA, E87 120iA
Ich drücke es mal provokant aus:
Sitz in Schlafstellung, eine Hand am Lenkrad und dann mit 200 umherbrettern.
Die Elektronik fährt ja mit und wirds im Notfall schon richten.
Und genau das ist der Punkt, wo mir elektronische Hilfsmittel suggerieren, daß da noch ein paar Meter mehr herausgekitzelt werden können, die Kurve noch schneller angegangen werden kann, und bei Witterungsbedingungen, wo der normale Verstand sagen müßte: "Eh´, geh´s mal bischen langsamer an..." keine sigifikante Veränderung des Fahrstils mehr eintritt.
Wenn die dann aber nicht 100% funktionieren, wirds doppelt eng.
Böses Erwachen gabs ja schonmal beim Audi TT, auch im Hinblick auf das Gesamtkonzept.

Und diese "unnötigen" Features müssen mir nicht unbedingt das Leben retten, wenn ich mit Verstand fahre und meinen Fahrstil den Gegebenheiten anpasse.
Das paßt auch genau auf die 30km/h-und-doch-mit-50km/h-Fußgänger-umfahr-Geschichte...

Wie steht´s so schön im Footer:
Straße naß, Fuß vom Gas. Straße trocken, ´rauf den Socken.

@Spike320
Wenn ich bei einer heftigen Bremse an der Blockiergrenze eine beidseitig durchgezogene Spur ziehe, eventuell einen Bremsplatten auf 4 Rädern bekomme, dann hat für mich das ABS-Regelsystem versagt.
Der Bremsassistent kann da nix für, hatte mich zuerst etwas unklar ausgedrückt.

Nochmal zu Verständnis:
Nicht daß ich die Features grundsätzlich ablehne oder wieder ausbauen würde, aber blind sollte man denen nicht vertrauen.

MfG
Der Schleicher
__________________
Straße naß, Fuß vom Gas. Straße trocken, rauf den Socken...

Geändert von Schleicher (29.05.2002 um 10:11 Uhr)
Spritmonitor von Schleicher
Mit Zitat antworten