Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.02.2007, 18:32     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.175

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring und Piaggio
Sharon Stones Charme und 45.000 Euro Auktionserlös

Positives Fazit nach Cinema for Peace Gala in Berlin –
„Cinema for Peace Pioneer Award presented by BMW CleanEnergy“ für Bob Geldof.


Berlin. „Zum Ersten… zum Zweiten… und zum Dritten.“ Sharon Stone lächelt charmant, aber entschlossen. Und auch der neue Besitzer des silbernen BMW Z4, der soeben für 45.000 Euro den Zuschlag erhalten hat, macht ein zufriedenes Gesicht. Der ersteigerte Betrag kommt unter anderem UNICEF zugute. Auf den Gewinner der Auktion im Rahmen der Gala „Cinema for Peace“ wartet noch mehr Freude am Fahren: So wird er in Kürze in den Genuss kommen, für einige Tage hinter dem Steuer des Wasserstoff betriebenen BMW Hydrogen 7 Platz nehmen zu dürfen – für eine Fahrt nach Heiligendamm zum Dreh der deutschen Version des Films „The girl in the café“ von Richard Curtis.


„Auktionatorin“ Sharon Stone war einer der Stargäste der gestrigen Friedensgala, dem gesellschaftlichen Höhepunkt der Internationalen Filmfestspiele in Berlin. Wie die populäre amerikanische Schauspielerin waren beispielsweise auch Richard Gere und Bob Geldof im neuen BMW Hydrogen 7 am Abend vorge-fahren. BMW engagierte sich erstmals bei „Cinema for Peace“. Neben der Bereitstellung des BMW Z4 für die Versteigerung war der Automobilkonzern für den Shuttle Service verantwortlich, bei dem 32 Fahrzeuge im Einsatz waren.


Große Ehre kam Bob Geldof zuteil. Der irische Musiker erhielt für seinen außer-gewöhnlichen gesellschaftlichen Einsatz den neu initiierten „Cinema for Peace Pioneer Award presented by BMW CleanEnergy“. Die Auszeichnung nahm Anton Reisinger vor, der positiv auf das erstmalige Engagement von BMW zurückblickte. „Mit Cinema for Peace und BMW trafen zwei Pioniere aufeinander, die gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und sich ihrer Vorbildfunktion bewusst sind. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg“, sagte der Leiter Marketing CleanEnergy der BMW Group.

„Cinema for Peace“ engagiert sich für eine menschlichere und gerechtere Gesell-schaft und setzt sich für Frieden und Toleranz in der Welt ein. BMW treibt als Pionier die Wasserstofftechnologie voran und möchte aufzeigen, wie notwendig der Umdenkprozess zu einer alternativen, nachhaltigen Energienutzung ist.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist

Geändert von Martin (16.02.2007 um 18:03 Uhr)
Mit Zitat antworten