Thema: 3er / 4er allg. 330 Ci, Kupplung
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.05.2002, 20:00     #8
Zodiac   Zodiac ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 04/2002
Beiträge: 30

Aktuelles Fahrzeug:
E46 M3 Coupé u. E46 316Ti
Die Kupplung der neuen BMWs ab Modelljahr 1998 haben wohl mehr oder weniger Probleme. Bei meinen letzten Fahrzeugen, angefangen beim E46 328i Limo wurde 3 mal!! Die Kupplung gewechselt. Also erst die 4. Kupplung war endlich einwandfrei. Laufleistung bis zur vierten Kupplung so ungefähr 12000 km. Fehlerursache war immer eine andere: entweder leichtes rupfen (Unwucht) bei niedrigen Drehzahlen oder schlechte Dosierbarkeit. Der Austausch wurde immer komplett mit Zweimassenschwungrad gemacht.

Beim nachfolgendem BMW 328i Touring stellte sich der erste Kupplungswechsel so nach 1500km ein. Das leichte Rupfen war zwar schon gleich beim Abholen vom Händler zu spüren, wo mir aber gesagt wurde, dass eine Kupplung erst mindestens 300km eingefahren werden musste. Meine Bemerkung, dass bei meinem vorigen 328i auch ein Einfahren der Kupplungen keine Verbesserung mit sich gebracht hat wollte man mir natürlich nicht glauben. Die 2. Kupplung wurde dann bei ca. 4000 km fällig, nachdem bei warmen Wagen und treten der Kupplung leichte Schwingungen auf das Kupplungspedal übertragen wurden. Die dritte Komplettkupplung war dann bis zum Verkauf des Wagens einwandfrei. Ein Anruf bei BMW in München förderte folgenden schlauen Spruch zu Tage: Probleme mit Kupplungen hat BMW nicht, die NL kann wohl keine Kupplungen einbauen! Ganz schön starker Tobak.

Beim jetzigen E39 geht das Theater wieder von vorn los. Kupplung ruft, Kupplung kommt auf den letzten mm, knacken beim Pedaltreten. Ich bekomme jetzt die 4. Kupplung eingebaut. Jedes mal wurden meine Beanstandungen akzeptiert und das merkwürdige Verhalten der Kupplung bestätigt. Mehrere Male wurde zudem auch das Rollenlager in der Kurbelwelle gewechselt, weil es sich schlecht drehte (Fettmangel). Gebracht hat es aber auch nichts. Auch eine Überprüfung der Getriebewelle auf Spiel war o.k. Ich kann nur hoffen, dass nun der letzte Kupplungswechsel bei Kilometerstand 14000 zum Erfolg führt. Garantie ist jetzt auch zu Ende, aber auf die Einbauten hat man ja wieder Gewährleistung.
Ich denke, dass diese automatisch- selbsteinstellende Kupplung von BMW für die starken Motoren nicht der große Wurf ist. Bei unseren 316’ern war/ist die Kupplung top. Den Vorteil den BMW hat ist nur, dass die meisten Kunden ein Rupfen der Kupplung im Drehzahlbereich um 1000 1/min gar nicht merken.

Soviel zur Kupplung von BMW. Aber man gewöhnt sich auch daran (ans rechtzeitige Wechseln auf Kosten BMW).

Gruß Zodiac
Mit Zitat antworten