Thema: 1er E87 u.a. Erfahrungsbericht eine Woche 120d
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.11.2006, 02:55     #1
Schwabinger7   Schwabinger7 ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Schwabinger7

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2003
Beiträge: 2.591

Aktuelles Fahrzeug:
[F25] X3 30d M (2013) ___ [E92] 330iA M (2008) ____ [KTM] 1190 Adventure R (2015) ___
Erfahrungsbericht eine Woche 120d

Mahlzeit!

Mein 1er ist ja jetzt etwas über eine Woche bei mir und ich dachte mir da wäre mal ein kleiner Erfahrungsbericht ganz angebracht. Am Freitag den 10. November war es endlich soweit, Jimmie Falk von „Olle Rutgersson Bilcentrum AB “ hat angerufen und mir mitgeteilt das der 1er jetzt endlich gekommen ist. Hab ja auch schon seit Ende August auf ihn gewartet, und die letzten Wochen und Tage waren grausam oft wurde mir seitens BMW schon Hoffnung gemacht das er bald da wäre und dann ist er doch nicht gekommen. Fakt ist der 1er war schon seit dem 10. Oktober in Schweden d.h. die Aufbereitung und Auslieferung (Halmstad --> Uddevalla, ca 150km) hat sage und schreibe einen ganzen Monat gedauert.

Gott sei Dank hab ich ja einen verständnisvollen Chef und Dank Gleitzeit bin ich dann am frühen Nachmittag nach Uddevalla gedüst um den neuen in Empfang zu nehmen. Als wir beim Händler ankamen stand er auch schon hochglanzpoliert vor’m Eingang. Nach der Erledigung des Papierkrams war dann auch gleich die Schlüsselübergabe und dem Vergnügen stand nichts mehr im Wege. 4km hatte der 1er auf der Uhr, erstmal den Durchschnittsverbrauch zurückgestellt und los ging’s auf der E6 Richtung Göteborg nach hause.
Natürlich immer die „Einfahr-Guidelines“ im Hinterkopf also immer schön mit variierender Drehzahl, kein Vollgas und immer unter 3000 U/min gemütlich dahin gezuckelt. Es gibt ja in einem neuen Auto immer so einiges zu entdecken und einzustellen. Ich war ja nach langem hin und her immer noch nicht sicher ob ich mit der Kombination „Radio Professional“ und „HiFi Lautsprecherpaket“ das richtige bestellt habe und leider muss ich sagen das ich eigentlich vom Sound der Anlage etwas enttäuscht war, ich hätte mir da schon mehr erwartet. Komisch das es BMW irgendwie nicht richtig auf die Reihe bekommt auch für vernünftiges Geld einigermaßen satten Sound abzuliefern, Audi/VW kann das imho besser. Es ist jetzt nicht so das es sich nach nix anhört nur hätte ich mir eben mehr erwartet im allgemeinen bin ich mit der Kombination doch relativ zufrieden. Von was ich dagegen absolut begeistert bin ist die Möglichkeit auch mp3’s von CD abzuspielen, endlich mal eine vernünftige Lösung, sollte man doch mal einen externen MP3-Player anschließen wollen gibt es ja noch die serienmäßige AUX-IN Buchse unter der Armlehne.

Der 1er ist ja mein erster Diesel und ich muss sagen ich bin begeistert. Die Kraft die der Motor ab 1500 U/min entwickelt ist schon beeindruckend, und das sogar ohne Vollgas, und die Verbrauchswerte sind dabei absolut akzeptabel. Man hat ja schon so einige Horrorstorys gelesen über den Verbrauch des 2 Liter-Diesels, dass sich dessen Verbrauch erst bei ca. 10.000 gefahrenen Kilometern bei einem vernünftigen Wert einpendeln würde. Gut über den ganzen ersten Tank hab ich im Durchschnitt 7,31 L/100KM verbraucht was an sich relativ viel ist, sich jedoch angesichts des Fahrprofils doch ziemlich relativiert. Diesel fahren ist fast wie V8 fahren nur ohne Power-Orgien im oberen Drehzahlbereich, aber der Schub in den niedrigen Drehzahlen ist schon begeisternd und macht süchtig.

Der 1er ist ja relativ gut ausgestattet, will sagen er entspricht eigentlich meiner absoluten Wunschausstattung und ich denke das ist auch gut so sonst ist man doch nur immer unzufrieden mit irgendwas und dann geht die Bastelei los wie beim Vorgänger dem E39 535iA. An der Verarbeitung hab ich auch nichts auszusetzen alle verwendeten Materialien entsprechen dem momentanen BMW Standard und fühlen sich hochwertig an. Einzig und allein die Türverkleidungen finde ich etwas misslungen, da dominiert das Hartplastik schon gewaltig und das reißt auch die mit Leder bezogene Armauflage nicht mehr wirklich raus. Da hätte sich BMW doch etwas Schöneres einfallen lassen können, eventuell eine zusätzliche Leiste oder eine farbliche Absetzung zwischen oberem und unterem Teil der Türverkleidung.

Die Ausstattung sieht wie folgt aus:

BMW 120d

Farbe: Sparkling Graphite Metallic
Innenausstattung: Leder Boston schwarz

Serienausstattung:
• Exterieurumfänge in Wagenfarbe
• Elt. Fensterhber hinten
• Sitzheizung
• ISOFIX Halterungen
• Scheinwerfer Reinigung
• Dieselpartikelfilter
• Kaltland Ausführung

Sonderaussattung:
• Modelschriftzug Entfall
• Raucherpaket
• Fondkopfstützen klappbar
• Xenon für Abblend- und Fernlichtfunktion
• Hifi Lautsprechersystem
• Radio Professional
• Multifunktion für Lenkrad
• Armauflage vorne
• PDC hinten
• Regensensor und automatische Fahrlichsteuerung
• Klimaautomatik
• Geschwindigkeitsregelung
• Lichtpaket
• Lordosenstütze für Fahrer und Beifahrer
• Blackline Heckleuchten
• Chromnieren vom 130i
• 2.0d Emblem vom X3
• Chromblende für's Endrohr
• Getränkehalter
• /// M-Sportpaket
• /// M-Leichtmetallräder Doppelspeiche 207 M
• /// M-Sportfahrwerk
• /// M-Lederlenkrad
• /// M-Aerodynamikpaket
• Interieurleisten Aluminium Glaciersilber
• Shadowline
• Sportsitze
• Nebelscheinwerfer
• Dachhimmel anthrazit

Und so sieht er aus:


Ich bin mit der Ausstattung wie oben schon beschrieben mehr als zufrieden, selber hinzugefügt bzw. umgebaut habe ich bis jetzt die Blackline-Rückleuchten, Gummimatten für den Winter, die Chromnieren (Kühlergrill) vom 130i, eine Chromblende für das Endrohr, Felgenschlösser und die „2.0 d“ Embleme vom X3 unter den Seitenblinkern. Ich bin mit dem Resultat auch sehr zufrieden, das einzige was jetzt noch fehlt ist eigentlich eine kurze Antenne als Ersatz für die recht lange originale Antenne um dem „Ferngesteurtem-Auto-Look“ etwas entgegen zu wirken.

Der Tempomat ist auch etwas gewöhnungsbedürftig, ich war ja aus dem 5er die Steuerung über das Lenkrad gewohnt, beim 1er sitzt er ja unter dem Blinkerwählhebel und mir ist es am Anfang ein paar Mal passiert das ich den Blinker anstatt dem Tempomaten erwischt habe was dann, besonders bei Nacht, zu verwunderten vorausfahrenden Fahrzeuglenkern geführt hat die sich nicht wirklich darüber im Klaren waren warum ich sie per Lichthupe angeblinkt habe. Das M-Lenkrad ist imho eines der absoluten Highlights, so ein nennen wir es mal „fleischiges“ Lenkrad habe ich mir immer im 5er gewünscht, ist wirklich genial!

Insgesamt ist das Fahrwerk des 1er ja von haus aus schon sehr sportlich, beim M-Fahrwerk in Verbindung mit den Run-Flat-Reifen ist das ganze dann noch eine Ecke sportlicher oder soll ich holpriger sagen? Ich hab mich jetzt mal auf das Experiment RFT Reifen eingelassen und auch meine Winterreifen (Dunlop SP WINTER SPORT M3 ROF 205/55 R16 91H ) in RFT Ausführung bestellt. Ich hatte ja zuerst überlegt mir ein BMW Tyre-Fit-Kit zu zulegen aber das dann aufgrund der Kosten und der Neugierde doch wieder verworfen. Alles in allem hat der 1er eine absolut souverän sportliche Straßenlage und mach besonders in engen Kurven auf Landstraßen so richtig viel Spaß.

Das Platzangebot im 1er ist ja recht interessant verteilt, also sagen wir mal so vorne sitzt man wirklich sehr gut und hat es durch die vielen Einstellungsmöglichkeiten nicht besonders schwer seine perfekte Sitzposition zu finden. Auf den hinteren Plätzen hat man so gut wie keinen Platz außer man läst sich von Kindern oder zwergwüchsigen Personen chauffieren. Also da passt imho beim besten Willen kein ausgewachsener Mensch rein solange der vor ihm sitzende auch noch komfortabel reisen will, allein das ein- und aussteigen kann schon in ein mittleres Projekt auswachsen, wenn man denn mal sitzt ist es eigentlich kein Problem auch mal auf kürzeren Strecken zu dritt oder zu viert mit dem 1er auf Tour zu gehen, von längeren Fahrten würde ich in dieser Kombination jedoch abraten. Mir ist das jedoch herzlichst egal weil ich ja im normal Fall nie hinten bei mir selber mitfahren werde. Wir sind ja nur zu zweit und da ist der Platz auf den hinteren Sitzen doch nicht so maßgebend. Was man dem 1er jedoch wieder zu Gute halten muss ist der für die Größe des Autos doch recht anständige Stauraum im Kofferraum. Da kriegt man schon so einiges verstaut, und wenn man die Sitze umlegt dann ist er „fast“ so groß wie ein kleiner Kombi. Insofern passt das Setup doch recht gut für unsere Bedürfnisse, vorne sehr angenehm, hinten nicht wichtig und großer Kofferraum = Perfekt!

Mittlerweilen bin ich schon 1.000 KM mit dem 1er gefahren und habe durchweg nur positives zu berichten. Mit dem 5er hat man an der Tankstelle immer fast geheult angesichts des Verbrauches mit dem 1er kehrt sich das ganze um und man kriegt ein dezentes Grinsen wenn man sieht wie weit man mit so wenig Diesel gekommen ist. Der Diesel ist zwar bei uns in Schweden genauso teuer wie Super Benzin aber der niedrige Verbrauch macht das ganze leicht wieder wett.

Ich werde versuchen auf meinem Blog einigermaßen Tagebuch über den 1er zu führen also immer wenn es was Außerplanmäßiges oder Interessantes zu berichten gibt werde ich versuchen es auf dem Blog zu posten.

Hoffentlich hab ich euch jetzt nicht zu sehr gelangweilt.

Viele Grüsse!
Stephan
__________________

DSC OFF - T-Shirts
Extra Bavariam nulla vita, et si est vita, non est ita.
Userpage von Schwabinger7 Spritmonitor von Schwabinger7
Mit Zitat antworten