Thema: 3er / 4er allg. Neue Rückleuchten - Beratung
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.05.2002, 15:30     #7
Bär   Bär ist offline
Freak
  Benutzerbild von Bär

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: D-86932 Pürgen
Beiträge: 543

Aktuelles Fahrzeug:
F20 125d M weiß
@330d

Danke für Deine Beschreibung. Jetzt endlich hat es bei mir KLICK gemacht, wegen warum so viel umbauen???

Natürlich, bei der alten Lösung ist Rücklich / Bremslicht eine 12V/21W Birne mit 6V /12V Ansteuerung und als Rückleuchte ein 12V 4/21W Lampe, bei der nur der 4W Teil benutzt wird.

Der Ingenieur sollte erschlagen werden. Wie kann man nur so einen Bockmist bauen. Hätte er die Birnen vertauscht und konventionel angeschlossen, wäre der Umbau auf Facelift absolut kein Problem (ausser das man sich die 3.te Fahrlicht-Birne von der Kennzeichenbeleuchtung abzweigen müsste)

So ein Schwachsinn......

naja, Facelift würde ich aber eh nur verbauen, wenn es die Beleuchtung in total Grau gibt. Sonst habe ich wenig gewonnen.

Ralf *kopfschüttelundblödschau*

Ralf
__________________
Fahre nie schneller als Dein Schutzengel fliegen kann
Mit Zitat antworten