Thema: 1er E87 u.a. Reifenverschleiß
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.10.2006, 14:23     #81
tom_muelheim   tom_muelheim ist offline
Junior Mitglied
  Benutzerbild von tom_muelheim
 
Registriert seit: 10/2006
Ort: D-45475 Mülheim/Ruhr
Beiträge: 9

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 1.18d
Mein bisheriger Leidensweg mit RFT's auf einem 1.18d

Servus!

Ich habe meinen 118d im Feb. diesen Jahres bekommen und warf vor einigen Tagen durch Zufall einen Blick auf meinen linken Vorderreifen.

Nach ca. 17tsd. km die ich jetzt mit diesem Satz reifen weg habe ist auch bei mir festzustellen, dass die beiden Vorderreifen (links jedoch stärker als rechts) außen fast blank sind.
In der Mitte hingegen sind knappe 5 mm Profil messbar.

Als erstes bin ich mal zu meinem bei der Essener Niederlassung gefahren und hab' den mal befragt wie er sich dies denn bitte erklärt.

Er hat an dieser Stelle "unter uns" eingeräumt, dass dies schon einige Male vorgekommen wäre und in der Tat ein ziemliches Problem darstellt.
Weiterhelfen könnte er mir jedoch nicht. Man könnte zwar die Reifen an Conti einschicken - erfahrungsgemäß hilft das aber nichts.

Daraufhin habe ich mir dann mal seinen vorgesetzten kommen lassen - der nach nur 40 Minuten dann auch schon etwas Zeit für mich erübrigen konnte!

Eine Lösung dieses doch nicht unerheblichen Problems konnte mir dieser allerdings auch nicht vorschlagen - der erzählte nur ständig was von einem sehr sportlichem Fahrstil und Autobahnauf- bzw. abfahrten.

Ich wies darauf hin, dass dies mein erster BMW ist - aber in etwa spätestens 2 1/2 Jahren ein neuer Firmenwagen ansteht und wenn wir jetzt keine Lösung finden die Wahrscheinlichkeit, dass die Wahl erneut auf einen BMW fält denkbar gering ist.
Das tät ihm dann Leid, aber er könne eben nichts machen.
Auch eine überprüfung der Achsgeometrie halte er für überflüssig - das sei bestimmt alles i.O. - und wenn sowas gemacht würde dann sowieso auf meine Kosten.

Stinksauer und mit den Worten das ich in diesem Laden nicht mal mehr einen Schlüsselanhänger kaufen werde habe ich mich dann vom Acker gemacht.

Nächster Schritt war ein Anruf in München:
Dort nahm ein sehr verständnisvoller Herr alles auf was ich Ihm zu sagen hatte und sicherte mir für den folgenden Tag einen Rückruf durch einen Kollegen zu.

So kam es dann auch - der MA von BMW sagte, dass auf jeden Fall als erstes mal die Spur kontrolliert bzw. alles vermessen werden sollte (Kosten auf BMW).

Habe jetzt einen Termin mit einem anderen Händler gemacht und bin mal gespannt, wie der das Problem angeht.

Werde das so auf jeden Fall nicht auf mir sitzen lassen und wenn auch der nächste Versuch nichts bringt mich ein letztes mal schriftlich an München wenden.

Sollte auch das nicht zu einer Lösung führen, dann werde ich mir mittels meines Rechtsanwaltes Gehör verschaffen.

Ist bei irgendwem mit gleichen Schwierigkeiten diese Problem dauerhaft behoben worden??

Oder kaufen sich jetzt alle betroffenen jedes mal nach 15 o. 20tsd. km neue Reifen??

kind regards

Thomas
Mit Zitat antworten