Thema: 3er / 4er allg. DME Motorsoftware Update quatsch!?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.05.2002, 18:35     #20
FoxMiq   FoxMiq ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von FoxMiq
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: D-85354 Freising
Beiträge: 5.188

Aktuelles Fahrzeug:
Skoda Octavia III VRS , Aprilia Tuono V4R APRC

FS-
Zitat:
Original geschrieben von Patrick Preißle

@FoxMiq

ob es im fehlerspeicher abgelegt wird hängt davon ab, was den fehler verursacht. es ist nicht jedes teil an deinem auto diagnosefähig. bei den modernen autos ist es so, dass fast jeder aktor u. sensoren wie z. B. drosselklappenpotti, einspritzanlage, luftmengen-bzw massenmesser, usw. diagnosefähig sind. es bleibt immer die frage offen, woran es liegt. liegt es (nur als beispiel zu betrachten) an den zündkerzen werden diese nicht als fehler erkannt. (nicht diagnosefähig) logisch, oder!
In der Tat, ziemlich logisch.
Das klingt jetzt allerdings so (vor allem bei meinem Problem), daß es eher ein diagnosefähiges Teil ist, oder?

Zitat:

4 aw ist bei uns ein fester satz für das fehlerspeicherauslesen. dies entspricht 20 min. bei uns kostet die stunde ca. 120-140 dm. somit ist es leicht auszurechnen. wie die preise bei euch sind kann ich nicht sagen. allerdings sind die 4 aw eine vorgabezeit der bmw. sollte anschließend noch programmiert werden kann es natürlich mehr kosten. programmieren ist (so weit ich weis) mit ca 8 aw zu berechnen.

wie schon gesagt: fahre zu deinem händler des vertrauens und sprich mit ihm.


gruß


patrick
Mach´ ich, Danke nochmal. Dummerweise hat der z.Z. immer mind. 2 Wochen Vorlaufzeit. Aber ich muß sowieso hin (die schönen, nagelneuen Fensterheber sind gerade 3 Tage alt und machen schon ekelhafte Quitsch- und Vibrationsgeräusche )...
Userpage von FoxMiq
Mit Zitat antworten