Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.09.2006, 21:26     #7
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.175

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring und Piaggio
Durchzugsstark und wirtschaftlich: Die neuen Reihensechszylinder- Dieselmotoren für die BMW 3er Reihe.

Unmittelbar nach seiner Premiere im BMW 335d Coupé kommt die neue 3,0 Liter große und 210 kW/286 PS starke Antriebseinheit mit Variable Twin Turbo (VTT) jetzt auch in der BMW 3er Limousine und im BMW 3er Touring zum Einsatz. Mit einem maximalen Drehmoment von 580 Newtonmetern sorgt der weltweit stärkste Reihensechszylinder-Motor für eine in dieser Fahrzeugklasse bislang unerreichte Schubkraft. Darüber hinaus rundet zum gleichen Zeitpunkt der ebenfalls neu entwickelte Motor des BMW 325d mit 3,0 Litern Hubraum, einer Leistung von 145 kW/197 PS und einem maximalen Drehmoment von 400 Nm das Angebot der Sechszylinder-Diesel für Limousine und Touring ab.

Das attraktivste Diesel-Angebot im Segment.

Beide Motoren zeichnen sich – ebenso wie die Antriebseinheit des erfolgreichen BMW 330d mit 170 kW/231 PS – dank ihres Vollaluminium- Kurbelgehäuses und ihrer Direkteinspritzung der neuesten Generation durch eine überzeugende Kombination aus Durchzugskraft und Effizienz aus. Für die BMW 3er Limousine und den BMW 3er Touring stehen nunmehr jeweils drei Sechszylinder- und zwei Vierzylinder-Diesel zur Wahl. Damit verfügt die BMW 3er Reihe über das attraktivste Dieselmotoren-Portfolio ihrer Klasse.

Die neue Generation der Reihensechszylinder-Dieselmotoren für die BMW 3er Reihe präsentiert sich als Musterbeispiel für effiziente Dynamik. Ihre souveräne Kraftentfaltung ermöglicht sportliche Fahrleistungen, das reduzierte Gewicht wirkt sich positiv auf die Agilität des Fahrzeugs aus und die präzise Kraftstoffeinspritzung führt zu deutlichen Verbrauchseinsparungen.

Effiziente Dynamik und vorbildliches Emissionsverhalten.

Mit der Verwendung eines Vollaluminium-Kurbelgehäuses konnte das Gewicht der Sechszylinder-Dieselantriebe gegenüber der vorherigen Motorengeneration um 20 Kilogramm reduziert werden. Die neuen MV-Injektoren und eine optimierte Kraftstoffzuleitung nach dem Common-Rail-Prinzip sorgen für eine noch präzisere Einspritzung, die sowohl der Effizienz des Motors als auch seiner Laufruhe zugute kommt. Ein motornah platzierter Dieselpartikelfilter gewährleistet darüber hinaus eine wirksame Reduzierung der Abgasemissionen.

Spontane Kraftentfaltung dank Variable Twin Turbo.

Der Motor des BMW 335d verdankt seine überragenden Leistungswerte der Variable Twin Turbo Technologie. Dabei wird bei niedrigen Motordrehzahlen zunächst ein kleiner Lader aktiv. Dank seines geringen Trägheitsmoments entfaltet er seine leistungsfördernde Wirkung schon bei der leichtesten Bewegung des Fahrpedals spontan und ohne jede Verzögerung. Mir steigender Drehzahl nimmt auch der zweite, größer dimensionierte Lader seine Arbeit auf. Bereits bei 1750 min–1wird so das maximale Drehmoment von 580 Newton- metern erreicht. Die imposante Schubkraft setzt sich bis in den Bereich von 5 000 min–1fort. Das Zusammenwirken der beiden Lader wird über eine besonders leistungsfähige Motorelektronik gesteuert.

BMW hat dieses auch als Stufenaufladung bezeichnete System im Jahre 2004 als weltweit erster Hersteller im BMW 535d eingeführt. Im Vergleich zu der Antriebseinheit dieses Modells wurde die Leistung des neuen Top-Diesels nochmals um 10 kW/14 PS gesteigert. Bewirkt wurde dies mit Modifikationen am Einspritzsystem und an der Abgasanlage. Außerdem steigern neue Leitschaufeln für die beiden Lader den Wirkungsgrad des VTT-Systems. Die leistungsfördernde Überarbeitung kommt nun nicht nur dem neuen BMW 335d Coupé, sondern auch der BMW 335d Limousine und dem BMW 335d Touring zugute.

Der BMW 335d stößt dank VTT-Technik in neue Dimensionen der Fahrdynamik vor. In nur 6,1 Sekunden absolviert das BMW 335d Coupé den Spurt von null auf 100 km/h, die Limousine benötigt 6,2 Sekunden, der Beschleunigungswert des BMW 335d Touring beträgt 6,3 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit aller Modellvarianten wird bei 250 km/h elektronisch abgeregelt. Mit einem Kraftstoffverbrauch von 7,5 Litern (BMW 335d Coupé und BMW 335d Limousine) beziehungsweise 7,7 Litern (BMW 335d Touring) je 100 Kilometer im EU-Testzyklus setzt der kraftvollste Sportdiesel zudem auch auf dem Gebiet der Wirtschaftlichkeit eindrucksvolle Akzente.

Common-Rail-Direkteinspritzung der neuesten Generation.

Turboaufladung und die Common-Rail-Direkteinspritzung der neuesten Generation verhelfen auch dem Motor des BMW 325d zu einer spontanen und lang anhaltenden Kraftentfaltung. Dank variabler Turbinengeometrie (VTG) wird auch bei diesem Antriebsaggregat die Leistungscharakteristik den jeweiligen Anforderungen entsprechend gesteuert. Der Dieselmotor des BMW 325d erreicht sein maximales Drehmoment von 400 Nm bereits bei 1300 min–1. So absolviert die Limousine die Beschleunigung auf 100 km/h in 7,4 Sekunden, der BMW 325d Touring benötigt mit 7,6 Sekunden nur unwesentlich länger. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 235 km/h (Limousine) beziehungsweise 233 km/h (Touring) erreicht. Der Kraftstoffverbrauch laut EU-Zyklus beschränkt sich auf 6,4 Liter je 100 Kilometer bei der BMW 325d Limousine und 6,6 Liter beim BMW 325d Touring.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten