Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.09.2006, 19:17     #4
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.175

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring und Piaggio
Das Interieur: Vielseitig, praktisch, kultiviert.

• Elegante Formen und hochwertige Materialien
• Dekorleisten und Farbenvielfalt zur Individualisierung.
• Maximales Gepäckvolumen: 1560 Liter.


Die Neugestaltung des Innenraums trägt wesentlich zur Stärkung des Premium-Charakters des neuen BMW X3 bei. Mit einer sanften Gestaltung von Formen und Übergängen zwischen den einzelnen Bereichen des Interieurs wird die harmonische Linienführung analog zum Karosseriedesign auch im Fahrgastraum fortgeführt. Diese weiche Geometrie in den Abstufungen ist gleichermaßen Stil- und Ordnungselement und betont die Leichtigkeit des Interieurs im Detail. Solide Funktionalität verbindet sich so mit kultiviertem Design. In jedem Detail wird der hohe Qualitätsanspruch, der bei Auswahl und Verarbeitung aller Materialien angelegt wurde, sowohl sicht- als auch spürbar.

Metall, Leder und exklusive Stoffe: Qualität zum Sehen und Fühlen.

Charakteristisch für das Fahrerlebnis im BMW X3 sind nach wie vor die große Bodenfreiheit und die erhöhte Command-Sitzposition. Die Instrumententafel wird von einer neuen Dekorleiste geprägt, die in Farbe und Material mit den Dekorflächen der Mittelkonsole übereinstimmt. Galvanisierte Metalle an den Türgriffen und den Reglern der Klimatisierungsanlage, exklusive Leder- und Stoffvarianten, eine stilvolle Farbgebung und Musterung für den Dachhimmel sowie Kunststoffoberflächen mit edler Narbung spiegeln den Charakter des hochwertigen und eleganten Interieurs besonders deutlich wider. Auch die neuen Dreispeichen-Lenkräder und die großzügigen, in die Türverkleidungen integrierten Ablagen unterstützen optisch wie haptisch den hohen Qualitätseindruck. Diese Solidität auf besonders hohem Niveau entspricht dem Stil einer modernen Generation von Autofahrern, die ihr Fahrzeug vielfältig nutzen, dabei aber stets ein kultiviertes Ambiente genießen wollen.

Exklusives Ambiente im Topmodell.

Im Cockpit sind die beiden Rundinstrumente BMW typisch in einer Hutze zusammengefasst. In der Mitte des Armaturenbretts befindet sich der optionale 16 : 9 Farbmonitor des Navigationssystems. Er klappt bei Gebrauch automatisch nach oben. Für eine besonders exklusive Fahrerumgebung ist vor allem im neuen BMW X3 3.0sd gesorgt. Fußpedale mit Edelstahl-Applikationen gehören bei ihm zum Serienumfang. Die Geschwindigkeits- anzeige reicht bei allen Sechszylinder-Varianten bis zum Wert von 260 km/h, die Chrono-Skalierung im Cockpit des BMW X3 3.0sd wird darüber hinaus bis zu einer um weitere 10 km/h höheren Marke fortgeführt.

Neue Detaillösungen: Praktisch im Nutzen, kultiviert im Design.

Als Ergänzung zu den großzügig gestalteten Türtaschen bieten diverse Ablagefächer innerhalb der Instrumententafel reichlich Platz für Reiseutensilien. Zur sicheren Unterbringung von Getränken in Flaschen, Dosen oder Bechern kann der Fahrer einen Cupholder in der Mittelkonsole nutzen. Dem Beifahrer steht ein in der Instrumententafel integrierter Halter mit Push-Push-Funktion zur Verfügung. Diese überaus elegante Lösung ist nur ein Beispiel dafür, wie sich im neuen BMW X3 praktischer Nutzwert mit elegantem Design verbindet. In den Armlehnen integriert und damit leicht und sicher zu betätigen sind die Schalter zur Bedienung der Fensterheber und der Spiegelverstellung.

Vielfältige Möglichkeiten zur Individualisierung.

Vier Ausstattungsvarianten, zehn Außenfarben, sechs Ausstattungsfarben und fünf Dekoroberflächen-Varianten eröffnen vielfältige Möglichkeiten zur Individualisierung des neuen BMW X3. Alternativ zur Basisausstattung sind für den neuen BMW X3 optional auch Sport- oder Komfortsitze erhältlich. Dabei kann der Kunde Sitzbezüge in Leder-, Kunstleder-, Stoff- oder einer Stoff-Leder-Kombination ordern. Das mit der Ausstattungsvariante gewählte Material für die Sitzpolsterung kommt auch in der Mittelkonsole, den Armauflagen und den Türverkleidungen zum Einsatz. Mit den Ausstattungsfarben Schwarz, Grau oder Sandbeige wird eine eher ruhige Atmosphäre erzeugt, die Töne Terracotta, Anthrazit oder Tabak wecken eine stärker akzentuierte Grundstimmung. Auch mit der Wahl der Dekoroberflächen lässt sich persönlicher Stil zum Ausdruck bringen – von einer klassisch- eleganten Holzausführung bis hin zur betont sportlichen Note im Aluminium- Look.

Optional stehen darüber hinaus elektrisch betätigte Vordersitze mit Memory- Funktion zur Verfügung. Als Sonderausstattung werden ferner auch Isofix- Kindersitzaufnahmen am Beifahrersitz und an den beiden äußeren Fondsitzen angeboten. Entsprechende Kindersitze können so schnell und sicher an den fahrzeugfesten Verankerungspunkten angedockt werden. Die Benutzung herkömmlicher Kindersitze ist dennoch nach wie vor möglich.

Geräumig und variabel: Der Gepäckraum.

Im Heck des neuen BMW X3 eröffnet sich ein geräumiges und variabel nutzbares Gepäckabteil. Das Laderaumvolumen unterhalb der Gepäckraumabdeckung beträgt 480 Liter. Zur Erweiterung des Stauvolumens kann die asymmetrisch teilbare Rücksitzbank entweder teilweise oder komplett umgeklappt werden. Auf diese Weise entsteht ein Laderaum, dessen Volumen, bis zur Fensterkante gemessen, 930 Liter beträgt. Bei einer Beladung bis zum Dachhimmel steht sogar ein maximaler Stauraum von 1560 Litern zur Verfügung.

Die große, weit nach oben schwingende Heckklappe und eine niedrige Ladekante erleichtern das Beladen und auch das Verstauen sperriger Transportgüter. Als Sonderausstattung steht für den BMW X3 ein neuartiger Skisack zur Verfügung. Über einen Entriegelungshebel kann das Skisack- Modul – beispielsweise zum Trocknen oder Reinigen – mit einem einfachen Handgriff entfernt werden. Anschließend können an gleicher Stelle andere Module, wie Staufach, Cupholder oder Kühlbox eingesetzt werden.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten