Thema: 3er / 4er allg. Diagnosestecker im E46?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.05.2002, 18:41     #1
Michel   Michel ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von Michel

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: Oberursel und/oder Bad Hersfeld
Beiträge: 473

Aktuelles Fahrzeug:
E92 Coupé + 2000 CS (E120) + Z3

HEF - ???
Diagnosestecker im E46?

Hallo,

so langsam komme ich vom Glauben ab.
Da ich selbst einen Ölwechsel gemacht habe, wollte ich die Intervallanzeige wieder zurücksetzen.

Dabei bin ich wie folgt vorgegangen:
Zündung aus, dann den Rückstellknopf des Tageskilometerzählers gedrückt und die Zündung (bei gedrücktem Knopf) angemacht. Es erschien „lesen", aber die Anzeige hat danach nicht geblinkt und es erschien auch kein „reset". Es kamen nur die ganzen Menuepunkte und ein Rücksetzen ging nicht.

Bisher dachte ich immer, daß es im E46 keinen Diagnosestecker mehr im Motorraum gibt. Dafür gibt es ja die Onborddiagnose und die „PC-Schnittstelle" im Innenraum, grob unter dem Lenkrad.
Zu meinem Erstaunen, stellte ich aber jetzt fest, daß da wo bei den 4-Zylindern die Batterie sitzt, eine Steckdose (Diagnosestecker?) ähnlich der im E36 zu finden ist.

Jetzt habe ich dazu Fragen über Fragen.
Ist die oben beschriebene Prozedur für das Rückstellen der Intervallanzeige im E46 korrekt oder habe ich was falsch gemacht?
Das Auto ist ein 323 Ci (E46) mit einem M52 (Doppelvanos) Motor und Baujahr 06/1999.
Kann es sein, daß da vorn im Motorraum noch wirklich eine Art von Diagnosestecker ist?
Muß ich dann wie im E36 PIN 7 und PIN 19 brücken um die Intervallanzeige zurückzusetzen?

Für Eure zahlreiche und kompetente Hilfe Danke ich Euch schon jetzt einmal.


Viele Grüße
Michel
Userpage von Michel
Mit Zitat antworten