Thema: 3er / 4er allg. Vmax unserer BMWs
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.05.2002, 12:56     #19
nightflight   nightflight ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von nightflight
 
Registriert seit: 04/2002
Beiträge: 6.180
Vielleicht sollte auch ich mich einmal zu dem sich nun sehr lebhaft entwickelnden Thema äußern, immerhin habe ich das "Vmax beim 330i" Thema gestartet.

Zu schnell fahren auf deutschen Autobahnen:
Ich bin beruflich sehr viel unterwegs, meist auf Bayerns Autobahnen und kann die oftmals kiritisierte Verkehrsdichte NICHT bestätigen. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort, also nicht zum Berufsverkehr und dafür bspw. die A9 Nürnberg - München (auch bei Tag!) gewählt und schon ist eine Vmax Fahrt vertretbar. Wenn man auf einer Strecke von 160 km ca. 10 mal den Tempomat bei 200 km/h rausnehmen muss und davon 4-5 mal für ein tempolimit, so spricht das doch sicher für eine leere AB oder ???

Auch wenn ich von der Altergruppe (Bj. 75) zu den zitierten Discobesuchern gehöre (diese jedoch sehr selten aufsuche) glaube ich doch mich nicht mit "Prolls" in einen Topf werfen lassen zu müssen .

Ich bin bekennender Schnellfahrer sofern es die Verhältnisse zulassen und habe meine stattliche Anzahl an km immer im obersten Geschwindigkeitsbereich zurückgelegt. Aus diesen Erfahrungen kann ich zwar sehr wohl die Drehzahlabregelung, jedoch nicht die Vmax Abregelung bestätigen. Auch habe ich den Bordcomputer zur Hilfe genommen und elektronisch unveränderte Fahrzeuge als Basis herangezogen.

Mein 318iS Coupe E36 lief im 5.Gang bergauf! mit 17" M-Felgen! in den Drehzahlbegrenzer,
mein 328i Cabrio mit Originalsteuergerät lief lauf BC 252 km/h, und ich glaube nicht, dass BMW speziell mir einen Gefallen tun wollte .

So, dies zur Begründung warum ich nach der V-max eines 330i Frage!



Schönen Sonntag,

Harald
Mit Zitat antworten