Thema: 3er / 4er allg. Ist BMW fahren wirklich so teuer?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.05.2002, 18:48     #8
loppi   loppi ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: Bochum
Beiträge: 296

Aktuelles Fahrzeug:
E46 320D Facelift 2002

TL 224
Ich habe ein 318is Coupe 140 PS.

Also die Versicherung ist gerade bei diesen Auto sehr teuer also nimm am besten den 318i oder 316 obwohl ich ganz deiner meinung bin das eine Limo mit dem Gewicht mehr als 100 PS braucht.

Ich verdiene sehr gut und muß jeden Monat ca. 220 DM Versicherung bezahlen tk mit selbstbeteiligung und ich brauche pro 100 Km ca 8,5L Super Benzin dabei fahre ich 90% Autobahn und 10% Stadt.

Dann habe ich jetzt letzte Woche in einer Suzuki Werkstatt die große Inspection gemacht, hat mich 214€ gekostet. Ich glaube direkt bei BMW ist das teurer.

Also fazit: Wenn du einen 318I nimmst, bist du schnell und günstig unterwegs.
Du solltest nur Unfälle vermeiden, denn dann wird es meißtens teurer als bei einer anderen Auto marke.

Ich bin aber der meinung du solltest dir vorerst einen total billigen alten Wagen kaufen wie z.B Toyota Starlet, den dann so ein halbes bis Jahr fahren und dann wenn du ein bischen Fahrpraxis hast, dir dein BMW zulegen.
Denn aus eigener Erfahrung weiß ich das man gerade als Fahranfänger oft kleine Unfälle mit anderen Autos oder Mauern hat. Die Schönheitsfehler kosten dann richtig Geld.
Z.B habe ich meine Motorhaube und das Ziergitter neu Lakieren lassen, kostenpunkt 552€.

Ich hoffe ich konnte dir helfen
Mit Zitat antworten