Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.07.2006, 15:03     #11
FrecherFuchs   FrecherFuchs ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 1.421

Aktuelles Fahrzeug:
2 Hecktriebler mit Mittelmotor: Toyota MR2 und BMW C1
Zitat:
Original geschrieben von Georg
Quelle Werk Dingolfing, Werksführung.

Es mag auch durchaus sein, dass auf dem Werksgelände an sich das fotografieren erlaubt ist, weil sie da ja Zeit hatten vorher alles wegzuräumen was nicht auf ein Bild soll, aber in den Hallen kann ich es mir aus Vorsichtsgründen nicht vorstellen.

Georg
Was Werksführungen anbelangt oder auch beim normalen Betrieb ist das ja auch richtig so.

Beim Tag der offenen Tür heute mit schätzungsweise 80.000 Besuchern (mit so vielen hat man gerechnet) lässt sich aber "sensibles" ohnehin nur durch absperren und verstecken geheim halten. Alles frei zugängliche konnte fotografiert werden, so zum Beispiel auch die neuen E92-Coupes in der Montage.
Wie hätte man das auch ernsthaft verhindern sollen, wo heutzutage bald jeder zweite ein Kamerahandy in der Hosentasche hat...

Und das mit der Störstrahlung... naja.
In normalen Produktionsbetrieb hat nahezu jeder Mitarbeiter sein privates Handy dabei, dazu kommt die ganze Flotte an Firmenhandys... wenn es da ernsthaft Probleme gäbe würde man das so nicht dulden. Da machen beispielsweise Mikrowellengeräte mehr Schwierigkeiten.

Ab heute 17Uhr herrscht aber wieder striktes Film/- und Fotografierverbot im Werk.
Mit Zitat antworten