Thema: 1er E87 u.a. Coronaringe = Tagfahrlicht?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.07.2006, 21:08     #7
buegermedia   buegermedia ist offline
Freak
  Benutzerbild von buegermedia
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: A-9500
Beiträge: 738

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 125d Tiefseeblau Metallic

VI-**** ;-)
Was die Regelung in Österreich betrifft kann ich nur sagen, dass es komplett egal ist ob Rückleuchten an sind oder nicht! Wenn das Auto Tagfahrlicht besitzt (muss lt. Definition mindestens 4 mal stärker sein als das Standlicht) dann darfst es verwenden. Wenn nicht musst du mit Abblendlicht oder mit Standlicht plus Nebelscheinwerfern als Ersatz fahren. Das dabei dann das Rücklicht läuft ist auch klar - aber das hat noch nie jemanden interessiert (siehe Aktion LICHTFAHRER sind Sichtbarer Mitte der 90er). Am einfachsten wäre es auf Tagfahrlicht zu schalten (per iDrive) bzw. schalten zu lassen (solltest du kein iDrive haben kann das der über das DIS)
__________________
Si tacuisses, philosophus mansisses!
Mit Zitat antworten