Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.07.2006, 18:58     #2
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.177

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring
Die neue BMW R 1200 R. Kurzfassung.

Mit der neuen R 1200 R setzt BMW Motorrad die lange Tradition im Roadsterbau fort und präsentiert einen Nachfolger für die überaus erfolgreiche R 1150 R. Fast 60 000 verkaufte Einheiten R 1150 R und R 850 R seit 2001 zeugen von einer beeindruckenden Nachfrage nach einem klassischen Motorrad-Design, das ebenso eigenständig wie zeitlos elegant ist. Die ausgeprägten Allroundqualitäten des Roadsters haben mit Sicherheit zum Erfolg beigetragen und werden in Zukunft von der R 1200 R noch stärker in den Vordergrund gestellt. Der neue Roadster nimmt den allgemeinen Trend zu gesteigerter Dynamik auf, ohne die Stärken des Grundkonzepts zu vernachlässigen. So überzeugt er durch eine deutliche höhere Agilität bei gleichzeitiger Wahrung der Tourentauglichkeit.

Für ein gesteigertes Temperament sorgt der 1200er Motor, der mit 80 kW/109 PS die Leistung des Vorgängers um fast 28% übertrifft. Das Boxertriebwerk entspricht der Ausbaustufe, die bereits in der R 1200 RT ihr Debüt feierte. Beim neuen Roadster sitzt der Ölkühler nun hinter der Radführung.

Auch der hintere Teil des Gitterrohrrahmens ist speziell für den Roadster ausgelegt und trägt zum leichten Erscheinungsbild des Hecks sowie zum geringen Gewicht der Maschine bei. Ohne Betriebsstoffe bringt das Allroundtalent lediglich 198 Kilogramm auf die Waage. Fahrfertig voll getankt liegt das Gewicht mit 223 Kilogramm erheblich unter dem der Vierzylinder- Konkurrenz in diesem Marktsegment.

Dank modernster Technologien setzt der Roadster neue Akzente im Markt und unterstreicht zugleich den Führungsanspruch von BMW in Sachen Sicherheit. Erstmals kommt an diesem Modell die neue Generation des BMW Motorrad Integral ABS zum Einsatz, das ab 2007 auf Wunsch mit einer Antriebsschlupfregelung (ASC) kombiniert werden kann. In Vorbereitung ist darüber hinaus ein Reifendruck-Kontrollsystem (RDC), das auch während der Fahrt vor einem Druckverlust warnt.

Schließlich ermöglicht das besonders umfangreiche Programm an Sonderausstattung und Sonderzubehör eine individuelle Gestaltung des klassischen Allrounders.

Die wesentlichen Merkmale der neuen R 1200 R im Überblick:
  • Exzellente Allroundqualitäten.
  • Luftgekühlter Zweizylinder-Boxermotor mit 1170 cm3Hubraum und Ausgleichswelle.
  • Spitzenleistung gegenüber dem Vorgänger um knapp 28% auf 80 kW/109 PS bei 7 500 min gesteigert.
  • Mit 115 Nm bei 6 000 min fast 17% höheres Drehmoment-Maximum als R 1150 R.
  • Elektronisches Motormanagement BMS-K mit Doppelzündung, Klopfregelung, Lambdasonde und geregeltem Dreiwege- Katalysator.
  • Leichte und stabile, zweiteilige Rahmenkonstruktion aus Stahlrohr.
  • Steifer Telelever mit sensiblem Ansprechverhalten und hoher Lenkpräzision.
  • Hervorragende Handlichkeit, höchste Laufstabilität.
  • EVO-Paralever mit leichtem Kardanantrieb.
  • Elektronische Federbeineinstellung ESA auf Wunsch.
  • Trockengewicht 198 Kilogramm, fahrfertig voll getankt 223 Kilogramm.
  • Leistungsstarke Bremsanlage.
  • Neues BMW Motorrad Integral-ABS mit automatischer Stabilitätskontrolle ASC (beides auf Wunsch).
  • Dynamisches, modernes und doch zeitloses Design.
  • Besonders umfangreiches Zubehörangebot.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten