Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.07.2006, 14:32     #11
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.175

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring und Piaggio
Die Ausstattung: Exklusivität nach Maß.

  • Hochwertige Verarbeitung, attraktive Serienausstattung.
  • Innovation für mehr Komfort: Automatischer Gurtbringer.
  • Umfangreiche Individualisierungsmöglichkeiten
Neben der eindrucksvollen Fahrdynamik prägen Qualität, Exklusivität und Individualität den Charakter des neuen BMW 3er Coupé. Die Eigenständigkeit seines Karosseriedesigns betont den besonderen Status des Zweitürers, analog dazu bringt auch die Gestaltung des Innenraums eine gezielte Differenzierung zu den Limousinen- und Touring-Modellen der BMW 3er Reihe zum Ausdruck. Dazu trägt auch die in einer Vielzahl von Details speziell für das Coupé entwickelte Ausstattung bei. Der Umfang seiner Serienausstattung unterstreicht den exklusiven Anspruch des Coupés, darüber hinaus werden dem Kunden vielfältige Möglichkeiten zur Individualisierung seines Fahrzeugs geboten.

In den Bereichen Materialauswahl und Verarbeitungsqualität setzt das BMW 3er Coupé neue Maßstäbe in seinem Segment. Hochwertig genarbte Kunststoffoberflächen, lackierte Dekorleisten, die optional auch in Holz- oder gebürsteter Aluminiumausführung verfügbar sind, sowie weich gepolsterte Armauflagen in den Türverkleidungen und auf der Mittelkonsole bringen die Exklusivität des Fahrzeugs sowohl in der optischen als auch in der haptischen Wahrnehmung zur Geltung. Die Instrumententafel wird in einer hochwertigen Lederstruktur verkleidet, für die die Farben Schwarz und Grau sowie, exklusiv für das Coupé, auch Savanna-Beige zur Auswahl stehen. Im Bereich der Dekorleisten sind Luftausströmer sowie ausfahrbare Cup-Holder integriert. Türöffner, Griffleisten, Schalthebelspange und Lüftungsgrill-Steller sowie die Dekorspangen im serienmäßigen Leder-Sportlenkrad sind mit einer exklusiv für das neue BMW 3er Coupé entwickelten perlgrey-farbenen Chrom- Oberfläche versehen. Das gilt auch für die Blende der Start-Stopp-Einheit.

Cockpit mit fahrerorientiertem Charakter.

Sowohl bei den Benziner- als auch bei den Dieselvarianten genügt ein Druck auf die Taste rechts neben dem Lenkrad, um den Anlassvorgang zu aktivieren. Auch die Gestaltung des Cockpits betont den sportlichen und fahrerorientierten Charakter des Coupés. Der Blick des Fahrers fällt auf Geschwindigkeitsanzeige und Drehzahlmesser, die beim Topmodell BMW 335i Coupé einen Tachoendwert von 280 km/h beziehungsweise eine Höchstdrehzahl von 8 000 min–1ausweisen (260 km/h bzw. 7 500 min–1bei den übrigen Versionen). Zu den neu gestalteten Instrumenteneinheiten der Benziner- Varianten gehört ferner eine unterhalb des Drehzahlmessers platzierte Öltemperatur-Skala, beim BMW 335d Coupé und beim BMW 330d Coupé liegt die Verbrauchsanzeige im zentralen Sichtfeld.

Fahrer und Beifahrer können unabhängig von ihrer Körpergröße mühelos die ideale Sitzposition einnehmen. Die neu gestalteten Sitze des BMW 3er Coupé zeichnen sich durch vielfältigen Verstellmöglichkeiten, hohen Langstrecken- komfort und ausgeprägten Seitenhalt aus. Besonderes Wohlbefinden im Winter garantiert die optional erhältliche Sitzheizung. Sie ist – ein Novum in dieser Fahrzeugklasse – als temperaturgeregelte Vollflächenheizung konzipiert. Dies bedeutet, dass sich die Beheizung über die gesamte Sitz- und Lehnenfläche und darüber hinaus auch auf die Sitz- und Lehnenwulste erstreckt.

Dezent und hilfreich: Der automatische Gurtbringer.

Das Anschnallen erleichtert im neuen BMW 3er Coupé der neu entwickelte Gurtbringer. Der Gurt, der an der coupé-typisch weit hinten liegenden B-Säule angesetzt ist, wird sowohl dem Fahrer als auch dem Beifahrer angereicht, sobald die Türen geschlossen sind und der bartlose Funkschlüssel in den Aufnahmeschacht rechts neben dem Lenkrad geschoben wurde. Die Funktion des Gurtbringers ist an die Sitzbelegungserkennung gekoppelt. Daher werden stets nur dann beide Gurtbringer aktiv, wenn auch der Beifahrerplatz besetzt ist. Auch optisch bleibt das innovative Komfortelement dezent im Hintergrund, wenn es nicht benötigt wird. Dank der Platz sparenden Unterbringung der eingefahrenen Gurtbringer in den Seiten- verkleidungen wird das harmonische Gesamtbild des Interieurs nicht gestört.

Das neue BMW 3er Coupé bietet die Möglichkeit, das Fahrerlebnis zu viert zu genießen. Der Zugang zu den beiden Sitzplätzen im Fond wird durch die Komforteinstiegsfunktion der Vordersitze erleichtert. Der Entriegelungshebel ist – ergonomisch perfekt – oben an der Außenseite der Sitzlehne angebracht. Nach dem Ein- oder Ausstiegsvorgang fährt der Sitz in die zuvor eingestellte Position zurück. Dazu genügt bei mechanischer Sitzverstellung ein leichter Druck auf die Lehne. Bei den als Sonderausstattung verfügbaren elektrisch betriebenen Sitzen wird die Rückführung mittels einer Taste an der Lehne aktiviert.

Erstklassige Sitze – auch in der zweiten Reihe.

Das neue BMW 3er Coupé steht in der Tradition besonders sportlicher 2+2-Sitzer. Entsprechend nehmen die Fondpassagiere in komfortabel ausgeformten Einzelsitzen Platz, die von einer Mittelkonsole getrennt werden. Nicht nur für Fahrer und Beifahrer, sondern auch auf den beiden hinteren Plätzen wird auf Anhieb der exzellente Seitenhalt der Sitze spürbar. Die im Vergleich zur Limousine deutlich tiefere Sitzposition der Fondpassagiere beschert den Insassen trotz der flachen Coupé-Dachlinie optimale Kopffreiheit. Zum erstklassigen Sitzgefühl in der zweiten Reihe trägt auch die Mittelkonsole bei. Sie führt die Linie der vorderen Konsole fort und weist auch funktionale Parallelen auf. In ihr können je nach Wunsch abdeckbare Ablagefächer, ein Aschenbecher, zusätzliche Luftausströmer und Fußraumleuchten integriert werden. Serienmäßig werden beide Fondsitze mit ISOFIX-Halterungen zum sicheren Arretieren von Kindersitzen ausgerüstet. Auch die ausklappbare Mittelarmlehne für die Fondpassagiere gehört zur Grundausstattung.

Großzügige und variable Staumöglichkeiten.

Mit einem Volumen von 440 Litern (430 Liter beim BMW 335i Coupé) trägt der Gepäckraum zur hervorragenden Reisetauglichkeit des neuen BMW 3er Coupé bei. Um den Transport besonders sperriger Gepäckstücke zu erleichtern, lassen sich die Rücksitzlehnen umklappen. Das optional erhältliche Ablagenpaket für den Gepäckraum umfasst unter anderem einen Taschenhalter, ein Gepäcknetz am Boden, ein Halteband am linken sowie ein weiteres Netz am rechten Radhaus. Außerdem ermöglicht eine 12-Volt- Steckdose den Anschluss einer Kühlbox oder anderer elektrisch betriebener Geräte. Als Sonderausstattung ist ferner ein Skisack-Modul verfügbar. Die dafür notwendige Öffnung zum Gepäckraum befindet sich hinter der Mittelarmlehne im Fond.

Eine Besonderheit des neuartigen Skisack-Moduls besteht darin, dass es mit einem einfachen Handgriff aus seinem Rahmen entfernt werden kann. So wird es möglich, den Skisack außerhalb des Fahrzeugs zu reinigen oder zu trocknen. Wird der Skisack nicht benötigt, kann der Rahmen der Öffnung wahlweise auch zusätzliche Cup-Holder, ein weiteres Staufach oder eine Kühlbox aufnehmen.

Neuheit: Klappbare Ablagefächer in den Türinnenverkleidungen.

Ein großes Fassungsvermögen bieten auch die klappbaren Ablagefächer in den Türinnenverkleidungen. Dieses erstmals im neuen BMW 3er Coupé verwirklichte Ausstattungsdetail ermöglicht es zudem, die mitgeführten Gegenstände den Blicken von außen zu entziehen. Die Staufächer sind dreifach unterteilt, für kleinere Gegenstände stehen weitere Ablagen in der Türverkleidung zur Verfügung. An den Rückenlehnen der Vordersitze sind Haltenetze angebracht. Unterhalb der Mittelarmlehne zwischen den Vorsitzen ist ein multifunktionales Ablagefach untergebracht. Es bietet Platz für Getränkedosen unterschiedlicher Größe, ein Mobiltelefon sowie weitere Gegenstände, beinhaltet ein Münzfach sowie eine 12-Volt-Steckdose sowie einen AV-Anschluss zur Verbindung externer Unterhaltungsmedien mit der Audioanlage.

Wohlfühlfaktoren: Klimatisierung und Sonnenschutzrollo.

Einen wesentlichen Beitrag zum Komforterlebnis im neuen BMW 3er Coupé leistet das aufwendig konzipierte Belüftungs-, Heizungs- und Klimatisierungs- system. Direkte und indirekte Luftausströmer wurden sorgsam über den gesamten Innenraum verteilt angeordnet, um eine schnell wirksame, zugleich aber zugfreie Frischluftzirkulation und Temperaturregelung zu gewährleisten. Das Klimatisierungssystem im neuen BMW 3er Coupé arbeitet mit einer in diesem Fahrzeugsegment einzigartigen Kombination aus Effizienz und Komfort. Eine Beschlagfreihaltungs-Funktion und ein Solarsensor optimieren den gezielten und exakten Einsatz der Anlage. Ihre Kapazität ermöglicht es, innerhalb einer Minute eine Luftmenge auszutauschen, die dem Dreifachen des Innenraumvolumens entspricht. Die Temperaturregelung kann separat für die Fahrer und die Beifahrerseite erfolgen. Mit einem Schalter in der Mittelkonsole lässt sich darüber hinaus ein optionales Sonnenschutzrollo aktivieren, das, elektrisch betrieben und von zwei Hebearmen geführt, aus der Hutablage emporfährt. Auf diese Weise kann überaus wirksam die Sonneneinstrahlung durch das Heckfenster reduziert werden.

Audio, Navigation, Telematik: High Tech aus der Oberklasse.

Die vielfältige Auswahl an Interieur-Farben, Polsterungen und Dekor- Ausführungen ermöglicht es dem Kunden, bei der Konfiguration des neuen BMW 3er Coupé seinem individuellen Stil Ausdruck zu verleihen. Darüber hinaus stehen optional vor allem in den Bereichen Audio, Navigation und Telematik Hightech-Lösungen zur Verfügung, die ursprünglich für die automobile Oberklasse entwickelt wurden und nun auch in diesem Segment Einzug halten. Auch dies unterstreicht den exklusiven Charakter des Coupés.

Die Sonderausstattung Komfortzugang ermöglicht es dem Fahrer, sein BMW 3er Coupé zu starten, ohne den Zündschlüssel aus der Tasche nehmen zu müssen. Stattdessen wird der im bartlosen Funkschlüssel integrierte ID-Geber vom Fahrzeug erkannt, sobald sich der Fahrer ihm nähert. Daraufhin werden die Türen entriegelt und die Startbereitschaft hergestellt. Ein Druck auf die Taste der Start-Stopp-Einheit genügt zum Anlassen des Motors.

Für die Bedienung der fahrrelevanten und der komfortorientierten Funktionen übernimmt das BMW 3er Coupé die Systematik, mit der die BMW 3er Reihe in ihrem Segment einen neuen Maßstab gesetzt hat. Die für das Fahren unmittelbar wichtigen Bedienelemente sind ergonomisch günstig am Lenkrad sowie in seinem Umfeld platziert. Die Grundfunktionen der Klimatisierung und Unterhaltung können mit Tasten im Bereich der Mittelkonsole aktiviert werden. Zur Steuerung aller übrigen Funktionen und Dienste steht dem Fahrer – und ebenso auch dem Beifahrer – das optionale Bediensystem iDrive zur Verfügung. Mit dem auf der Mittelkonsole platzierten Controller werden die gewünschten Funktionen aus den Bereichen Kommunikation, Navigation, Entertainment und Klimatisierung ausgewählt und aktiviert. Auf dem zentral angeordneten Control Display wird der Status der gewählten Funktion dargestellt. Darüber hinaus dient das Control Display auch der Karten- Darstellung des Navigationssystems.

Sichtbar werden auf dem Control Display auch die Informationen, die mit Hilfe des Systems BMW Assist ins Fahrzeug gelangen. Mit einer Notruf-Funktion, der BMW Pannenhilfe, dem Informationssystem BMW Info, den Verkehrs- informationen V-Info plus und dem mobilitätsbezogenen BMW Auskunftsdienst bietet BMW Assist ein einzigartiges Service-Angebot. Als praktische Hilfe auf Reisen erweisen sich dabei die Hinweise auf Hotels, Restaurants oder das Kinoprogramm am Zielort. Darüber hinaus kann über BMW Assist auch ein bevorstehender Wartungstermin beim BMW Händler avisiert werden.

Zu den automatisierten Telematik-Diensten gehört die Notruffunktion. So wird beim Auslösen eines Airbags umgehend eine Verbindung zum Service-Provider aufgebaut. Per SMS wird die über das GPS-Navigations- system ermittelte Fahrzeugposition übermittelt, damit möglich schnell Hilfsmaßnahmen eingeleitet werden können. Die Notruffunktion kann auch manuell über einen Taster ausgelöst werden, die beim BMW 3er Coupé in der Funktionszentrale im Dachhimmel untergebracht ist.

Wird über BMW Assist die Pannenhilfe oder ein Service-Call aktiviert, werden bereits vorab eventuelle Fehlerdaten an den BMW Händler übermittelt. Anschließend wird eine Telefonverbindung zum Servicepartner aufgebaut. Mit dem Verkehrsinformationssystem V-Info plus wird das stress- und staufreie Reisen im BMW 3er Coupé erheblich erleichtert. Diese Funktion sorgt für einen regelmäßigen Abruf aktueller Verkehrs- informationen, die umgehend vom Navigationssystem des Fahrzeugs verarbeitet und die Routenführung einbezogen werden. So wird der Fahrer rechtzeitig an Staus und Engpässen vorbeigelotst.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten