Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.06.2006, 12:26     #31
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.175

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring und Piaggio
BMW Sauber F1 Team - Britischer GP - Training

Wetter: sonnig und trocken, 27-29°C Luft, 44-47°C Asphalt

Silverstone. Mit einer Tagesbestzeit durch Test- und Reservefahrer Robert Kubica und bei strahlendem Sonnenschein verlief der erste Trainingstag in Silverstone erfreulich für das BMW Sauber F1 Team. Auch Jacques Villeneuve, den das Team am Freitag mit dem Schriftzug „Just Married“ auf dem Heckflügel losgeschickt hatte, und Nick Heidfeld kamen problemlos über die Runden.

Robert Kubica:
BMW Sauber F1.06-03/BMW P86
1. Training: 3., 1.22,365 min / 2. Training: 1., 1.21,082 min

Der Tag lief gut, wir haben ausgiebig Reifen getestet. Ich denke, unsere Performance sieht nach dem Barcelona-Test in der vergangenen Woche ziemlich gut aus. Wir haben dort gesehen, dass wir über die Distanz stark sind, und das hat sich hier heute bestätigt. Die Reifenwahl wird nicht einfach, aber wir haben viele Daten. Wir werden uns jetzt an die Analyse machen. Die Streckenbedingungen sind völlig andere als bei unserem Test hier vor einem Monat. Die Rundenzeiten waren heute insgesamt nicht super. Wir müssen bei der Reifenwahl bedenken, dass das Grip-Niveau noch steigen wird.

Jacques Villeneuve:
BMW Sauber F1.06-08/BMW P86
1. Training: keine gezeitete Runde / 2. Training: 18., 1.23,750 min

Als ich das erste Mal auf die Strecke fuhr, waren meine ersten beiden Rundenzeiten direkt gut. Meist fängt man langsamer an, insofern ist das viel versprechend. Dann haben wir uns anscheinend die Hinterreifen ruiniert, wir müssen also noch an der Abstimmung arbeiten. Aber ich denke trotzdem, dass wir hier gut zurechtkommen werden.

Nick Heidfeld:
BMW Sauber F1.06-04/BMW P86
1. Training: keine gezeitete Runde / 2. Training: 20., 1.23,895 min

Es macht viel Spaß, hier in Silverstone zu fahren. Unser freies Training verlief problemlos. Wir werden die Balance des Autos noch verbessern, das Heck ist recht nervös.

Mario Theissen (BMW Motorsport Direktor):
Es war ein guter erster Trainingstag. Robert hat nicht nur ein riesiges Programm abgespult, sondern auch hervorragende Ergebnisse erzielt. Damit meine ich nicht nur die Tagesbestzeit, sondern auch seinen Beitrag zur Reifenauswahl und zur Fahrzeugabstimmung. Diese Informationen sollten uns eine gute Basis für die Vorbereitung auf Qualifying und Rennen verschaffen.

Willy Rampf (Technischer Direktor Chassis):
Es war ein absolut problemloser Freitag. Jacques und Nick haben sich um die Abstimmarbeit für das Rennen gekümmert, basierend auf den Informationen von unserem Test hier in Silverstone im April. Robert hat sich mit der Reifenauswahl befasst und die Long-Runs absolviert. Er hat sehr gute Arbeit geleistet, die uns bei der Abstimmung und Reifenwahl helfen wird.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten