Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.04.2002, 12:27     #47
Bär   Bär ist offline
Freak
  Benutzerbild von Bär
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: D-86932 Pürgen
Beiträge: 543

Aktuelles Fahrzeug:
F20 125d M weiß
Hi,

ich möchte mich hier ladelt anschließen und noch ein paar Anmerkungen in den Raum stellen.

1) Ich möchte behaupten, das ich an einem normal verkehrreichen Tag auf der Stecke Kempten-Hamburg (ca. 750km) jeden M3 abhänge, weil er entweder 2x tanken muss oder genauso "langsam" fährt. Von den Fahrtkosten ganz zu schweigen.

Es ist also immer eine Frage, WIE man vergleicht.

2) Allein aus dem Fahrspaßfaktor würde ich bei gleich starken Maschinen immer zum Diesel greifen. Denn der hat den Bumms dort, wo man meistens fährt. Der Benziner, wo man ihn auf der Rennstecke braucht.

3) Der Benziner klingt BESSER und ist ruhiger, nur so schlecht ist der Diesel auch nicht. Das heißt: Der Diesel ist definitiv für die Leopoldstrasse (sorry, bin Münchner) NICHT geeignet, aber in der Bergen offen fahren, warum nicht.

4) Es muss jeder selbst entscheiden, was ihm wichtig ist. Nur Diesel als unsportlich zu bezeichnen ist meiner Meinung ein riesen Fehler.

@Moritz: Ich fahre 320d auch mit M-Packet!!!!

Abschließend gesagt: BMW sollte das bauen, was der Markt will. Und dazu gehören Diesel in Coupe und Cabrio. Die Zeit, hochnäsig zu sein, ist vorbei.

Ralf
Mit Zitat antworten