Thema: 3er / 4er allg. 328 er motor laufleistung?tuning?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.04.2002, 13:49     #21
jan-m-power   jan-m-power ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: Darmstadt
Beiträge: 234

Aktuelles Fahrzeug:
E46 320d, E36 Wiesmann, E30 332iS

XX-yy-4329
Hab auch einen getunten E36 Coupe von Wiessmann,, hier nochmal ein Text aus einem alten Thread.....

"


Besitze selbst einen 328i E36 und stand vor dem gleichen Problem wie du...

Von den ganzen Tuningversuchen mit Nocke und Luftfilter und Ansaugrohr halte ich herzlich wenig, da du am Ende bei 5-6 tdm bist und rein gar nix spürst...unten weniger, unruhiger Leerlauf, oben etwas giftiger, also im Alltag eher schlechter.

Die genannte Kombination wurde auch von Tunern wie Hartge und Schnitzer angeboten, das Ergebnis war in den Tests der Fachzeitschriften niederschmetternd: das bringt fast nix...

Die Schrick-Anlage wurde übrigens mal vermessen (hab auch eine Page irgendwo, muss nochmal suchen). Die ist teuer und eher schlechter als das M50-Teil.

Kurz und gut...eine richtiger Kit musste her. Hab mich bei den verschiedenen bekannten Tunern umgehört und Preise verglichen. Am günstigsten war MST Wiesmann. Die haben einen 3.0-Liter-Kit, der knapp 10 tdm kostete und mit Fächer und Auspuff mit 240 PS angegeben ist. Das Auto fahre ich nun seit zwei Jahren und bin damit sehr zufrieden. Kein M3 bzw. 911 konnte sich damit bisher absetzen. Der Wagen zieht wunderschön schon unten raus. Insgesamt ähnlich wie der Serienmotor nur alles eben eine Spur "fetter".

Also: Finger weg von den halben Sachen. Entweder du lässt ihn so wie er ist oder du nimmst so einen "preisgünstigen" Hubraumkit. Andernfalls wirst du dich nur ärgern soviel Geld aus dem Fenster geworfen zu haben...

Grüsse
"


Zu diesem Text stehe ich auch heute noch. Der Wagen wurde in der AutoBild mit 5.9 auf 100 gemessen, dabei handelte es sich um einen schweren Touring mit 18 Zoll Rädern. In der SportAuto beschleunigte das gleiche Auto in 27 Sekunden auf 200, mein Coupe, ausgeräumt und mit Fächer und K&N erweitert, 17 Zoll - Räder dürfte so in 24-25 Sekunden auf 200 gehen. Serie ist 35 Sekunden. M3 E36 beschleunigt in 20-24 Sekunden auf 200 (je nach Test), 911 (993) in ca. 22 Sekunden.

Wie gesagt, bisher ist mir weder ein M3 E36 davongezogen, noch ein 993. Auch der Audi S4 war nicht schneller...

Ein Ferrari 328 GTS zeigte vergleichbare Fahrleistungen, ein Porsche 996 zog ab 200 leicht ab. Dafür konnte ich einen anderen 996 niederringen, vermute aber das war ein Carrera 4 Tiptronic oder der Fahrer war einfach schlecht.

Der Durchzug ist sehr gut, ein zuletzt gefahrener E46 330iX war dagegen eine lahme Gurke. Der Leerlauf ist gut, zwischen 1500 und 2500 Umdrehungen macht sich jedoch die scharfe Nocke etwas bemerkbar (verschlucken). Ansonsten Verbrauch kaum über Serie. Top Motor, kann ich nur weiterempfehlen...

Übrigens: der Kit wurde vom Noelle entwickelt, einige kennen den sicherlich noch von Alpina, dort entwickelte er den legendären B10 Biturbo (E34). Mittlerweile hat er Wiessmann wieder verlassen und ist bei einem anderen Tuner. Der Kit ist aber unverändert...

Grüsse Jan


PS: oben schreiben einige, dass ihre 328i 250, 260 oder gar 270 gehen. Laut Tacho. Nur: der Tacho des 328i geht nur bis 250 km/h (es gab nur ein paar der ersten Serie, glaube ich, die bis 260 gingen wie der 325i). Mein 328i lief vor dem Umbau ehrliche 245 km/h und nach dem Umbau läuft er 250+x km/h. Wie gesagt, ich kanns aufgrund des Tachos nicht sagen....
Dass ei

Geändert von jan-m-power (22.04.2002 um 14:14 Uhr)
Mit Zitat antworten