Thema: 3er / 4er allg. Funktionsprinzip Funkfernbedienung ZV
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.04.2002, 16:05     #1
Rafael   Rafael ist offline
Senior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: Nürnberg
Beiträge: 180
Funktionsprinzip Funkfernbedienung ZV

Hallo allerseits,

ich habe mir vor kurzem aus einem Unfall-E36 97er Jahrgang eine ab Werk eingebaute Funkverbedienung für die Zentralverriegelung ausgebaut. Incl EWS Steuerteilen, ZV-Modul und natürlich den passenden Schließzylindern.
Ich dachte mir, würde sich ja gut in meinem E36 machen. Mit Knopf im Schlüßel und so.

Doch dann kam ich vor ein Problem.
Mir ist mittlerweile bekannt, dass das Empfangsteil für die Funkfunktion normalerweise im Innenspiegel sitzt. Allerdings hatte der Unfaller einen ganz normalen Spiegel drin. Ein Stecker, sieht auch so aus wie der vom automatisch abblendbaren Spiegel, lag "blind" in der Dachverkleidung.
Der Hammer ist aber, dass die Fernbedienung vor dem Ausbau einwandfrei funktionierte.

Gabs auch mal ne Version mit einem anderen Empfangsteil????
Wie soll das denn sonst funktionieren. Ist nämlich nicht mit ZKE sondern mit dem ZVM.
Und laut Pinbelegung des ZVM gibt es zwei Leitungen die zum sogenannten "Steuergerät Fernbedienung" gehen. Die eine endet im blinden Stecker oben und die andere haut irgendwohin ab.

Wäre super, wenn da jemand Infos für mich hätte.
__________________
------------------------------------------------
Mein 328 in Silber, aber Gold wert !!
------------------------------------------------
Userpage von Rafael
Mit Zitat antworten