Thema: 1er E87 u.a. 1er-Reihe
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.04.2002, 10:34     #44
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
Zitat:
Original geschrieben von Bavarian
den habe ich jetzt kapiert!
Moin!

Puuh...noch mal Glück gehabt - bleibt zu hoffen, dass audianer den Zwinkersmilie auch kapiert hat, bevor er wutentbrannt in seine Tastatur gebissen hat . Am besten, ich gebe künftig eine Interpretationshilfe für jedes meiner Postings heraus...nee, auch keine gute Idee, weil zuviel Arbeit (schaut in mein Profil )...
Zitat:
Original geschrieben von Bavarian
Hm, also ehrlich, wenn ich mich jetzt zwischen Sportcoupè und Compact entscheiden müsste, würde ich zum Fussgänger werden ... Nein, (meine Meinung) finde ich das Sportcoupé immer noch am hübschesten, wenn man ihn nicht von hinten sieht! schöne Felgen drauf - fertig ...
Das Heck ist indiskutabel - da sind wir uns einig. Die Silhouette ist mir im Heckbereich viel zu pummelig, da habe ich noch kein "Sportcoupé" gesehen, bei dem das durch einigermaßen große Felgen aufgelöst wurde - die müssten schon verdammt groß sein! Die Front geht dagegen in Ordnung.

@ bigolli: Es kommt darauf an, wie Du Qualität definierst. Man muss einfach davon ausgehen, dass sich ein günstigerer Preis nicht nur in einer mageren Ausstattung (von der Motorisierung mal ganz abgesehen), sondern auch in einer weniger hochwertigen Materialanmutung niederschlägt. Das war/ist beim Compact jetzt ja auch schon der Fall. Wenn aber (wie beispielsweise bei der A-Klasse) auch Verarbeitungs- und Materialqualität darunter leiden, dann wurde eindeutig zu weit übers Ziel hinaus geschossen.

Die Qualitätsprobleme führt Volvo auf eine angebliche Erweiterung der Modellpalette zurück? Das will uns Volvo anhand der vielen verschiedenen Modellbezeichnungen (S40, V40, S60, V70, S80) gerne weismachen - tatsächlich hat sich die Modellpalette aber nicht vergrößert. Der S80 ist der Nachfolger des 940/960 und des 850 Sedan, der V70 basiert weitestgehend auf dem S80 (ist praktisch nur die Kombi-Version) und hat ebenfalls die Nachfolge von 940/960 und 850 Kombi angetreten. Weiter unten wurde dafür der S60 angesiedelt - es gibt also nicht mehr Modelle als vorher (streng genommen sogar eine Kombi-Version weniger), sondern die Modellpalette wurde etwas nach unten verschoben. Das Argument zieht also nicht.

Ich führe die Qualitätsschwächen auf Volvo's allgemeinen Drang zur Kostenminimierung zurück. Begonnen hat das Dilemma mit dem S40/V40, der viele Teile mit dem Mitsubishi Carisma gemeinsam hat und zusammen mit ihm im niederländischen Werk produziert wird. Zumal die in den Niederlanden gebauten Volvos (440) seltsamer Weise noch nie den besten Ruf genossen, kam jetzt obendrein so etwas wie ein "Lopez-Effekt" hinzu: Der Kostendruck auf die Zulieferer war immens, und die Qulität wurde dadurch nicht eben besser. Nun kommt auch noch die Übernahme durch Ford hinzu - auch sie begründet keinen Qualitätssprung nach vorn. Aber das wird Volvo natürlich nie eingestehen (dürfen).

Darum halte ich die Situation bei Volvo nicht mit der von BMW vergleichbar. Sicher - auch BMW muss darauf achten, dass der Qualitätsstandard zumindest erhalten bleibt, aber ich denke (und hoffe), dass aus dem eher vergleichbaren Negativ-Beispiel Mercedes Lehren gezogen werden.

Gruß
Al

Geändert von Albert (20.04.2002 um 10:36 Uhr)
Mit Zitat antworten