Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.04.2002, 23:21     #67
Schleicher   Schleicher ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Schleicher
 
Registriert seit: 03/2002
Beiträge: 2.684

Aktuelles Fahrzeug:
E61 530dA, E87 120iA
Hallo alle zusammen,

ich habe die letzten Tage einen 318-VT über die Autobahn gescheucht und in der Stadt bewegt und wollte mal kurz meine Eindrücke bei Euch abladen.
Ich versuche mal alles geschmacksneutral ohne Vorurteile zu schildern, damit auch die, die schon einen haben, was damit anfangen können.
Falls Fehler auftreten, schlagt mich ruhig...

Fahrzeug:
318-VT-Limo mit 105kW, Pirelli M+S 205/55/R16, ca.14000km, Klima, 4xFH, beheizte AS, einfacher BC im Kombi, ASC+T/DSC/autom.Sperrdifferenzial, Herfahrt Super getankt,
keine Mittelarmlehne, kein PDC, aber elektrisches Schiebedach !

Gesamteindruck für wechselfreudige Neukunden:
Die o.a. Zielgruppe bekommt einen Wagen mit einem stimmigen Gesamteindruck, hoher Verarbeitungsqualität, passender Motorisierung, Fahrwerk und Serienbereifung (wenns denn die 205er sind). Viele Dinge sind besser als bei anderen, manches wird man schmerzlich vermissen, zum Beispiel das von MB gewohnte 3 malige Blinken beim Antippen des Blinkers.
Die passive Sicherheit ist durch x Airbags überall abgesichert. Es gibt viel Elektronik fürs Geld.
Bei einer kurzen Probefahrt kommt man flott voran, der Motor für einen 4-Zylinder erstaunlich laufruhig und leise. Zwischen den Vorgängern mit <120PS(?) liegen Welten.

Details für BMW-Insider (die müssen nicht unbedingt mit der Spritztour von oben übereinstimmen...):

Komfort:
Die Türen fallen laut und mit der Wucht einer Bärenfalle zu. Bei Kindern gibts Quetschfinger und bei mir blaue Flecke, weil mir die Beifahrertür in den Rücken gekracht ist.
Die Beifahrerscheibe quietscht und knarzt beim Hoch- und Runterfahren.
Der Tasten-Druckpunkt der Klima-Tasten ist "schwammig". Diese funktionieren teilweise erst im 2.Anlauf oder eben mit derben Draufdrücken.
Die Scheibendüsen blasen bei 19 Grad immer noch sehr warme Luft (>30Grad) auf die Scheiben. Bei 16Grad wirds besser und bleibt dann auch bei 19Grad dann wieder konstant . Dieses Verhalten bleibt auch so, wenn ich manuell den Froster(!) zuschalte. Ein aufgeheiztes Auto bekommt man so nicht wohltemperiert hin.
Die Temperatur für Fahrer und Beifahrer läßt sich nicht mehr getrennt regeln. Damit würde der Fahrer z.B. 22Grad abfassen und der (nicht vorhandene) Beifahrer weniger.So geht´s insgesamt schneller.
Die asphärischen Aussenspiegel und der normale Innenspiegel im Wechsel sind (für mich)einfach nervend. Weg damit.

Alle diese Punkte sind entweder in (meinem) E36 nicht aktuell oder waren besser.

Motor:
Endlich ein 4-Zylinder der paßt. Der Motor kommt mit der Masse sehr gut zurecht, die Leistungsentfaltung ist gleichmäßig. Trotzdem braucht er für eine sehr zügige Fahrweise Drehzahlen ab 3000 U/min. Im Teillastbereich sehr leise, unter Last etwas brummig. Es ist aber nicht dieses "Ich kann auch mehr, wenn du willst.", sondern "Ich arbeite ja schon...", aber _nicht_ dieses "Ich kann nicht mehr..." vom Vorgänger (316/318). Man merkt es besonders am Vibirieren des Schaltknaufes ab 4000U/min. Ich habe ihn mit 10l sehr sehr zügig gefahren(Hinfahrt V-Durchschnitt 130, zurück 110).
Den Ampelsprint, den Zwischensprint aus dem Schubbetrieb oder mit wenig Gas verliert zur Zeit _jeder_ 318-VT-Fahrer. Die DME legt eine Gedenksekunde ein um den Motor auf die brachiale Kraftentfaltung vorzubereiten. Einfach unglaublich. Damit sind die 9,3s 0-100 absolute Makulatur.

Wenn ich im 320er im 3. aus dem Schubbetrieb im mittleren Drehzahlbereich Vollgas gebe, hat mein Beifahrer schon genickt, bevor das Pedal durchgetreten ist. Beim 318-VT ein Ding der Unmöglichkeit.

Fahrwerk:
Die Abstimmung ist wieder auf Komfort ausgelegt, also zu weich. Ambitionierte sollten sich das Sportfahrwerk zulegen. Ich hoffe nicht, daß ich das hatte. Wenn, dann gute Nacht. Trotz 205er Reifen (ok Pirelli, was immer das auch heißen mag) hatte ich immer ein schwammiges Gefühl auf der Hinterachse (das Heck wischte bei Lenkbewegungen nach).
Bei Tempo 200 meldete sich beim Überfahren einer Bodenwelle (diese wenn z.B. eine Brücke drunter liegt) die Traktionskontrolle . Es ging geradeaus(!) also kein Grund für das DSC, einzugreifen.
Bei Tempo 40 im 2.Gang meldete sich beim "um die Ecke biegen" in der Stadt die Traktionskontrolle (es war leicht feucht früh) oder das DSC. Und das bei ca. 1500U/min und 205er Schlappen. Unglaublich und nicht reproduzierbar.

Der Laie staunt und der Fachmann wundert sich...

Bemsen:
Die innenbelüfteten(!) Scheibenbremsen hinten sind ja echt der Hammer für 143PS. Die Gleichteile-Strategie läßt grüßen.
Bei hohem Tempo auf der Autobahn wird bei mehrmalig notwendigen Bremsvorgängen das Bremspedal extrem hart. Bei leichten Sommerschuhen geht das zu Lasten der Fußballen und der Bremswilligkeit des Fahrers.
Aber der echte Hammer kommt erst noch. Ampel zwischen zwei Ortschaften mit Begrenzung Tempo 70. Bei Tempo 80 schaltet die Ampel in ca. 50m Enfernung auf Gelb. Hinter mir niemand und ich hab mich entschieden nicht drüberzufahren. Wie gewohnt in die Eisen gegangen und auch vor der Ampel beim Wechsel auf Rot stehengeblieben.
Das Ergebnis war eine ca 20m lange beidseitige Bremsspur mit quietschenden Reifen, unterbrochen durch die zaghaften Versuche des ABS noch was zu retten. Sowas kannte ich bis jetzt nur aus´m Fernsehen oder von der Nordschleife als Zuschauer.

Als Laie würd ich sagen kreuzgefährlich bei Gefahrenbremsung auf der Autobahn.

Fazit:
Das Auto macht Spaß, man merkt das Drehmoment recht früh, kommt auf der Autobahn im Rahmen des Möglichen gut voran und hat meiner Meinung nach eine gute und ökonomische Wahl getroffen.
Also herzlichen Glückwunsch an die stolzen Besitzer im Forum.
Die "lahme Gurke" nehme ich hiermit zurück.

Allerdings sollte man bei Mängeln/Problemen sofort beim Händler aufschlagen und dem auf die Füße treten. Manche Sachen passen nicht für einen BMW.
Falls ich ein Montagsauto hatte, bitte ich um Nachsicht.

Sorry für den langen Text.

Mit sportlichen Grüßen
Der Schleicher
__________________
Straße naß, Fuß vom Gas. Straße trocken, rauf den Socken...
Spritmonitor von Schleicher
Mit Zitat antworten