Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.04.2006, 08:36     #1
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
Formel BMW Deutschland - Vorschauen und Rennergebnisse

Formel BMW Deutschland - 1. und 2. Lauf Hockenheim - Vorschau

Vorschau: 1. + 2. Lauf, 7.-9. April 2006, Hockenheimring.
Mit 15 Jahren auf die Rennpiste.


Hockenheim. Endlich geht's los. Die 21 Fahrer der Formel BMW Deutschland fiebern dem Saisonauftakt in Hockenheim seit Wochen entgegen. Rund die Hälfte von ihnen hat noch nie ein Rennen in dem 140 PS starken Formel-Fahrzeug von BMW bestritten. Fahrpraxis sammelten sie bereits im Vorfeld an einigen Testtagen, doch am ersten Rennwochenende möchte jeder Fahrer zeigen, dass er zu den Besten seiner Klasse gehört.

"Natürlich bin ich etwas nervös", gesteht der erst 15 Jahre alte Jens Klingmann. Der Rookie aus dem baden-württembergischen Leimen verdiente sich vor Saisonbeginn bereits die ersten Sporen. Er zählt zur fünfköpfigen Gruppe der von BMW eigens geförderten Piloten. 50 000 Euro erhält der Schüler als finanziellen Zuschuss für eine Saison in der Formel BMW Deutschland.

Zudem darf Klingmann kostenlos am speziellen Ausbildungs- und Coachingprogramm teilnehmen. Der Lehrplan der jungen Piloten ist umfangreich: Unter der Anleitung professioneller Trainer absolvieren die so genannten BMW Junioren eigens auf sie zugeschnittene, praxisorientierte Seminare zu den Themen: Fahrtechnik und Taktik, Fahrzeugdynamik und Chassis-Setup, Fitness und Ernährung, Medien, Sponsoring und Sportmanagement. "Die Ansprüche an junge Rennfahrer sind heute enorm; nur konstante Förderung und Schulung schaffen die dafür notwendigen Grundlagen", sagt BMW Motorsport Direktor Mario Theissen.

Die Rennfahrertalente, die fast ausnahmslos aus dem Kartsport kommen, spüren die Konkurrenz. Fünf von ihnen haben in ihrem persönlichen Fahrerprofil als Saisonziel den Meistertitel angegeben. In Hockenheim wollen sie alle den Grundstein dafür legen.


Die Fahrer.


Nr. Name Team
1 Marco Holzer (DEU) AM-Holzer Rennsport GmbH
2 Martin Ragginger (AUT) ADAC Berlin-Brandenburg
3 Stefano Coletti (MCO) ADAC Berlin-Brandenburg
4 Yoshitaka Kuroda (JPN) ADAC Berlin-Brandenburg Rookie
5 Philipp Eng (AUT) ADAC Berlin-Brandenburg Rookie
6 Tobias Hegewald (DEU) ADAC Mittelrhein
7 Sergio Perez Mendoza (MEX) ADAC Berlin-Brandenburg
8 Christian Vietoris (DEU) Josef Kaufmann Racing
9 Patrick Kronenberger (DEU) Josef Kaufmann Racing Rookie
10 Nick de Bruijn (NLD) Josef Kaufmann Racing (J)
11 Jens Klingmann (DEU) Eifelland Racing (J) Rookie
12 Mika Mäki (FIN) Eifelland Racing
14 Oskar Paegle (RUS) Eifelland Racing Rookie
15 Fabio Leimer (CHE) Team Rosberg (J) Rookie
16 Christian Zacherl (DEU) AM-Holzer Rennsport GmbH Rookie
17 Dominik Wasem (DEU) AM-Holzer Rennsport GmbH
18 Josef Král (CZE) Micánek Motorsport - Brno (J) Rookie
19 Maximilian Wissel (DEU) GU-Racing Motorsportteam (J) Rookie
20 Devis Schwägli (CHE) Kath Racing
21 Andrei Harnagea (ROM) GU-Racing Motorsportteam Rookie
22 Jens Höing (DEU) GU-Racing Motorsportteam

(J) = Formel BMW Deutschland Junior.


Hintergrund:
Die Formel BMW ist die weltweit führende Einsteigerklasse des Formel-Rennsports. 2006 wird die Serie in Deutschland, Großbritannien, Asien und den USA ausgetragen. Schon als 15-Jährige können Nachwuchspiloten mit dem hochmodernen Einheitsfahrzeug FB02 in den Automobilrennsport einsteigen.

Der Rennwagen ist seit der Saison 2002 am Start und setzt vor allem bei der Sicherheitstechnik Maßstäbe: Der Monoposto, von einem 140 PS starken BMW Motor auf bis zu 230 km/h beschleunigt, übertrifft die Sicherheitsanforderungen des internationalen Automobilverbandes FIA an seine Klasse und greift Formel-1-Standards auf. Eigens für die Formel BMW hat BMW Motorsport den Formel-Rettungs-Sitz FORS entwickelt. Auch das Sicherheitssystem HANS ist für alle Fahrer obligatorisch.

Die Formel BMW startet 2006 weltweit fünf Mal im Rahmen der Formel 1. Zu allen Serien gehören ein vielfältiges Ausbildungs- und Coachingprogramm sowie die Förderung aussichtsreicher Talente. Prominenteste Absolventen der Talentschmiede sind die Formel-1-Piloten Ralf Schumacher, Christian Klien und Nico Rosberg.

BMW Motorsport Direktor Mario Theissen: "Die Formel BMW bietet begabten Nachwuchsfahrern mehr als nur ein Auto. In unserem eigens für sie konzipierten Ausbildungs- und Coachingprogramm lernen sie alles, um sich in der großen Welt des Motorsports zu behaupten. So hat sich die Formel BMW aus dem Stand zur Top-Einsteigerklasse des weltweiten Formel-Rennsports entwickelt."

Vom 13. bis 16. Dezember 2005 wurde auf dem Bahrain International Circuit erstmals ein Formel BMW Weltfinale ausgetragen. Junge Rennfahrer aus den vier regionalen Formel BMW Serien traten gegeneinander an. Der Sieger Marco Holzer erhält eine Testfahrt beim BMW Sauber F1 Team.
Mit Zitat antworten