Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.03.2006, 10:27     #3
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
2. Ausstattungsprogramm.

Sonderausstattung und Sonderzubehör.


Individualisierungswünsche erfüllt BMW nicht nur durch bereits im Werk Berlin montierte Sonderausstattungen, sondern darüber hinaus auch nachträglich durch das Sonderzubehör, das der Händler vor Ort oder der Kunde selbst nachrüstet. Die Sonderausstattung und das Sonderzubehör wurden gezielt sowohl auf den Sportler F 800 S als auch auf den Sporttourer F 800 ST abgestimmt, so dass der Käufer hochwertige und perfekt passende Produkte erwirbt, die dem jeweiligen Charakter seiner Maschine entsprechen.

Sonderausstattungen.

• BMW Motorrad ABS (Zweikanalsystem) • Heizgriffe*

• Niedrige Fahrersitzbank* (790 mm Sitzhöhe) • Diebstahlwarnanlage (DWA) • Bordcomputer • Leistungsreduzierung auf 25 kW/34 PS • Weiße Blinker* • Anpassung an Normalbenzin ROZ 91 • Hauptständer* (nur ST) • Kofferhalter* (nur ST)

Mit * gekennzeichnete Produkte sind auch als Sonderzubehör beim BMW Motorradhändler erhältlich.

Bordcomputer komplettiert Informationsangebot.

Der Bordcomputer erweitert den Informationsgehalt des gut ablesbaren Displays im Kombiinstrument um folgende Details: Tank- und Ganganzeige, Kühlmitteltemperatur, Durchschnittsgeschwindigkeit, Durchschnittsverbrauch, momentaner Verbrauch, Reichweite, Außentemperatur und Stoppuhr. Die gewünschte Anzeige kann über einen Taster auf der linken Lenkerarmatur durchgeschaltet und ausgewählt werden. Auch die Stoppuhr lässt sich von dort aus bedienen. Darüber hinaus signalisiert eine hell aufleuchtende LED das Erreichen des roten Drehzahlbereichs. Diese Funktion lässt sich bei Bedarf abschalten.

Mit der Diebstahlwarnanlage auf Nummer sicher.

Die Diebstahlwarnanlage (DWA) reagiert nach ihrer Aktivierung auf jede Lageänderung des abgestellten Motorrads mit überaus deutlichen optischen und akustischen Signalen. Die äußerst effektive Anlage lässt sich über die Fernbedienung oder mit dem Zündschlüssel deaktivieren.

Sonderzubehör.

• Heizgriffe*
• Gepäckbrücke
• Anbausatz Sportkoffer
• Anbausatz für Kofferhalter (für S nur zusammen mit Gepäckbrücke)
• Sportkoffer mit variablem Volumen
• Topcase, klein
• Tankrucksack
• Tanktasche
• Hauptständer* (mit Anbausatz für S)
• Werkstattständer (Paddock Stand) mit Adapter
• Servicewerkzeug
• Niedrige Sitzbank*
• Weiße Blinker*
• Seil für Helmhalter
• BMW Motorrad Navigator II
• Navihalter, Kabel und Anbausatz
• Soziussitzabdeckung
• Hohes und niedriges Windschild Mit * gekennzeichnete Produkte sind auch ab Werk lieferbar.

Reichlich Stauraum in Sportkoffern und Topcase.

Die von der K 1200 S bekannten, im Volumen variablen Sportkoffer (17–25 Liter) sind mit geänderter Kofferbodenkontur an die F 800-Modelle angepasst. Dank des optisch sehr unauffälligen Trägersystems lassen sich die Koffer mit dem dynamisch-sportlichen Erscheinungsbild in wenigen Sekunden an- und abbauen. Die wasserdichten Innentaschen sind im Sportkoffer-System bereits integriert. Wer noch mehr Gepäck am Heck befördern möchte, kann das Topcase mit 28 Liter Volumen nachrüsten, in dem beispielsweise ein Helm Platz findet.

Werkstattständer und Soziushöcker.

Sportfahrer werden sowohl vom Werkstattständer (Paddock Stand) für schnelle Reifenwechsel als auch von der Soziussitzabdeckung begeistert sein. Nach der Montage auf dem Heck gibt der Soziushöcker der Maschine einen noch sportlicheren Touch.

Nachrüstbarer Hauptständer.

Zusätzlich zum serienmäßigen Seitenständer kann sowohl die F 800 S als auch die F 800 ST mit einem Hauptständer ausgerüstet werden.

Tankrucksack und Tanktasche fürs kleine Gepäck.

Als praktische Reisebegleiter erweisen sich der Tankrucksack und die Tanktasche, zumal sie aufgrund der praktischen Tankposition an der Zapfsäule nicht entfernt werden müssen. Die Tanktasche mit 12 Liter Fassungsvermögen und einem wasserdicht verschließbaren Innensack eignet sich auch in Kombination mit dem BMW Motorrad Navigator II. Der wesentlich größere Tankrucksack bietet ein variables Volumen von 14–26 Litern und ist ebenfalls mit einer wasserdichten Innentasche ausgerüstet, so dass kein zusätzlicher Überzug bei Regenfahrten erforderlich ist. Zur Ausstattung gehören darüber hinaus ein wasserdichtes Kartenfach und ein Depot für kleinere Utensilien, das über das Hauptfach von innen zugänglich ist.
Mit Zitat antworten