Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.03.2006, 12:08     #4
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
3. Strecken.

Neue Herausforderungen für die WTCC-Fahrer. Der Rennkalender der FIA WTCC präsentiert sich in der Saison 2006 noch einmal interessanter. Die 20 Läufe der Serie finden in Europa, Asien und Amerika statt. Gleich drei Kurse feiern dabei ihr Debüt im Rennkalender der wichtigsten Tourenwagen-Meisterschaft der Welt. Auf dem „Brands Hatch Circuit“ treten die Piloten für die Läufe fünf und sechs der WTCC an. Kaum eine Rennstrecke kann auf eine derart lange Tradition zurückblicken wie der 4,220 Kilometer lange Kurs im Süden Englands. Seit 1926 werden dort Rennen ausgetragen – nun macht zum ersten Mal eine offizielle FIA Tourenwagen-Meisterschaft auf der anspruchsvollen Berg- und Talbahn Station.

Auch das „Autodromo Internacional de Curitiba“ ist ein Neuling im Kalender der WTCC. Die 3,695 Kilometer lange Strecke verlangt von den Autos sowohl eine hohe Endgeschwindigkeit auf der langen Geraden als auch eine gute Traktion im kurvigen Infield. Die Hauptstadt der brasilianischen Provinz Parana bietet den Schauplatz für die Läufe neun und zehn der WM. Kein Unbekannter in der internationalen Tourenwagen-Szene ist hingegen das „Automotodrom Brno“. Zwischen 2001 und 2004 fanden im Rahmen der Europameisterschaft in jedem Jahr spannende Tourenwagen-Rennen auf der tschechischen Strecke statt. 2006 feiert der Kurs auf WM-Ebene ein Comeback im Kalender.

Die Strecken der FIA WTCC Saison 2006 im Überblick:

Monza, Italien – 1. & 2. Lauf
Strecke: Autodromo Nazionale di Monza
Länge: 5,770 km
Runden: 9 (51,93 km)
Web: www.monzanet.it
Sieger FIA WTCC 2005: D. Müller (BMW), J. Thompson (Alfa)

Magny-Cours, Frankreich – 3. & 4. Lauf
Strecke: Circuit de Nevers Magny-Cours
Länge: 4,410 km
Runden: 12 (52,92 km)
Web: www.magnyf1.com
Sieger FIA WTCC 2005: beide Läufe J. Müller (BMW)

Brands Hatch, Großbritannien – 5. & 6. Lauf
Strecke: Brands Hatch Circuit
Länge: 4,220 km
Runden: 12 (50,64 km)
Web: www.brandshatchcircuits.co.uk
Sieger FIA WTCC 2005: Veranstaltung nicht im Kalender

Oschersleben, Deutschland – 7. & 8. Lauf
Strecke: Motopark Oschersleben
Länge: 3,667 km
Runden: 14 (51,338 km)
Web: www.motopark.de
Sieger FIA WTCC 2005: A. Priaulx (BMW), A. Zanardi (BMW)

Curitiba, Brasilien – 9. & 10. Lauf
Strecke: Autodromo Internacional de Curitiba
Länge: 3,695 km
Runden: 14 (51,73 km)
Web: www.autodromodecuritiba.com.br
Sieger FIA WTCC 2005: Veranstaltung nicht im Kalender

Puebla, Mexiko – 11. & 12. Lauf
Strecke: Miguel E. Abed International Racetrack
Länge: 3,349 km
Runden: 16 (52,96 km)
Web: ---
Sieger FIA WTCC 2005: F. Giovanardi (Alfa), P. Terting (Seat)

Brno, Tschechien – 13. & 14. Lauf
Strecke: Automotodrom Brno
Länge: 5,403
Runden: 10 (54,03 km)
Web: www.automotodrombrno.cz
Sieger FIA WTCC 2005: Veranstaltung nicht im Kalender

Istanbul, Türkei – 15. & 16. Lauf
Strecke: Istanbul Otodrom
Länge: 5,378 km
Runden: 10 (53,78 km)
Web: www.msoistanbul.com
Sieger FIA WTCC 2005: F. Giovanardi (Alfa), G. Tarquini (Alfa)

Valencia, Spanien – 17. & 18. Lauf
Strecke: Circuit de la Comunitat
Länge: 4,005 km
Runden: 13 (52,065 km)
Web: www.circuitvalencia.com
Sieger FIA WTCC 2005: J. Gené (Seat), J. Müller (BMW)

Macau, China – 19. & 20. Lauf
Strecke: Circuito da Guia
Länge: 6,120 km
Runden: 9 (55,08 km)
Web: www.macau.grandprix.gov.mo
Sieger FIA WTCC 2005: A. Farfus jr. (Alfa), D. Huisman (BMW)
Mit Zitat antworten