Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.05.2001, 09:20     #4
Basti   Basti ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von Basti
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: D-
Beiträge: 1.262

Aktuelles Fahrzeug:
ja, dazu noch ein 325i Cabrio E30
Wenn der 1. Gang sich oft erst nach einlegen eines anderen Ganges überhaupt schalten läßt kann eine kleine Ursache eine große Wirkung haben:
Aufgrund einer mangelnden Schmierung/falschen Fettes kann sich die Kupplungsscheibe auf der Verzahnung der Getriebeeingangswelle nur schwer verschieben.
(Das Problem gabs selbst beim E36 schon - meine Werkstatt hat da mal ewig dran rumlaboriert)
BMW empfiehlt mittlerweile ausschließlich für die Fettung der Keilverzahnung auf der Getriebeeingangswelle nur noch "Esso Unirex S2" zu verwenden!!
Das ursprünglich verwendete Fett hat sich als nicht temperaturbeständig erwiesen und wurde in der Serie (ca. 98) schon früher ausgetauscht - vielleicht ist auch bei Deinem Getriebewechsel noch das alte Fett verwendet worden oder die Welle schlecht geschmiert worden.

Gruß
Basti
Mit Zitat antworten