Thema: 3er / 4er allg. 318 oder 320 im Cabrio
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.04.2002, 19:36     #4
asm   asm ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von asm
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: D-30519 Hannover
Beiträge: 2.187

Aktuelles Fahrzeug:
Mercedes C220CDI T-Model
Also, ich weiß, dass ich Gefahr laufe, mir hier jede Menge Kritik einzufangen... aber ich bin nicht sonderlich begeistert vom 320i.

Den Valvetronic 318i kannst Du im Wagen vom "klang" her kaum mehr unterscheiden. Und der 318i ist in der Stadt bissiger als der 320i. Der kleine 6-Zylinder muss immer arg Luft holen (sprich hochdrehen), bevor er seine Leistung zu erkennen gibt.

Der 320i hat keine Daseinsberechtigung.

Entweder 318i oder 325i. Der erstere ist Vernunft, letzterer ist vernünftiger Fahrspaß.

Es gibt zwar relativ viele hier, die mit Sätzen wie "Leg ein bißchen drauf und nimm gleich einen 330i" um sich schmeissen. Aber diejenigen scheinen soviel zu verdienen, dass sie ein paar unbedeutende Kleinigkeiten übersehen: Der Werverlust, Versicherung, Spritverbrauch und die Steuern sind als Privatwagen purer Luxus!

Der 320i hat zwar auf dem Papier Leistung im Überfluss, auf der Straße wird das aber nur auf der Autobahn deutlich. Dabei verbraucht auch der kleine 6-Zylinder mehr Sprit als ein 318i und kostet in der Versicherung ebenfalls aufpreis.

Ich bin der letzte, der keinen 330i fahren will --- wenn ich es mir leisten könnte, hätte ich ihn schon bestellt. Aber defacto sprechen wirtschaftliche Gründe bei mir dagegen. Und wer ebenfalls auf das Geld achten muss, sollte sich nicht von 2 Zylindern und rund 30 PS mehr blenden lassen.

Mal ganz nüchtern betrachtet... ;-)
Mit Zitat antworten