Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.01.2006, 09:09     #8
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
7. Die Ausstattung des BMW Z4 M Coupé: Exklusiv und authentisch.

Im BMW Z4 M Coupé sitzen Fahrer und Beifahrer tief und weit hinter dem Schwer- und Drehpunkt des Fahrzeugs. Fahrzeugbewegungen werden direkt wahrgenommen und enge Kurven zu einem eindrucksvollen Erlebnis. Dem Fahrersitz kommt darüber hinaus in einem besonders sportlichen Automobil stets auch die Funktion eines Impulsgebers zu. Er leitet wichtige Signale weiter, durch die der Fahrer über die in seinem Sitz wahrgenommene Längs- und Querbeschleunigung eine direkte und intuitive Rückmeldung über den jeweiligen Fahrzustand seines Wagens erhält. Auch die Beschaffenheit der Fahrbahnoberfläche wird gerade in einem sportlich-straff abgestimmten Sportwagen spürbar auf den Sitz und damit unmittelbar auch auf den Fahrer übertragen.

Der M Sportsitz – optimaler Halt in jeder Situation.

Die M Sportsitze bieten ausgezeichneten Körperhalt und vielfältige Verstellmöglichkeiten, damit auch sehr kleine und sehr große Fahrer ihre jeweils optimale Sitzposition finden. Um dem Fahrer die angesprochene Rückmeldung über den Straßenzustand und die Fahrsituation bestmöglich vermitteln zu können, ist der M Sportsitz straff gepolstert, ohne unkomfortabel zu sein. Die ausgewogene Konstruktion ermöglicht es dem Fahrer, auch lange Strecken ermüdungsfrei zu bewältigen.

Neben den vielfältigen Verstellmöglichkeit des Sitzes erleichtert im BMW Z4 M Coupé auch die in Länge und Neigung justierbare Lenksäule das Einnehmen einer optimalen Position. Das griffige M Lederlenkrad gewährleistet mit seinem starken Kranzprofil und den Daumenmulden im Lenkradkranz sicheren Halt und präzises Handling. Multifunktionstasten erleichtern dem Fahrer die Konzentration auf das Fahren, denn Telefon oder Radio kann er über diese Tasten per Fingerdruck bedienen, ohne eine Hand vom Lenkrad zu nehmen.

Das Cockpit: konzentriert auf den Fahrer.

Das Cockpit ist konsequent auf den Fahrer zugeschnitten. Alle Bedienungselemente sind ergonomisch richtig am oder um das Lenkrad herum platziert. Die dominierenden Rundinstrumente sind Tachometer und Drehzahlmesser. Ihre Hutzen – eine Hommage an klassische Sportwagen – verhindern lästige Spiegelungen in der Scheibe. Das Instrument ist permanent weiß beleuchtet.

Diese Innovation gibt es nur in M Automobilen: Im Drehzahlmesser begrenzen das gelbe Vorwarnfeld und das rote Warnfeld den jeweils zulässigen Drehzahlbereich in Abhängigkeit von der momentanen Motoröltemperatur. Mit steigender Motoröltemperatur vergrößert sich der nutzbare Drehzahlbereich. Diese Lösung erleichtert es dem Fahrer, die Betriebstemperatur des Motors bei seinen Gaspedal-Befehlen zu berücksichtigen. Drehzahlmesser und Tachometer präsentieren das Zifferblatt in Schwarz mit weißen Zahlen und die Zeiger im traditionellen Rot.

Die LCD-Anzeige des Bordcomputers ist im Tacho integriert, Tankuhr und die Anzeige der Öltemperatur befinden sich im Drehzahlmesser. Heizung und Klimaanlage werden über drei Drehregler im Armaturenträger über der Mittelkonsole bedient. Sie sind in hochwertigem Perlglanz-Chrom gehalten. Darüber liegt das Bedienfeld für das Radio oder HiFi-System.

Großzügige Ablagen im Innenraum.

Das BMW Z4 M Coupé bietet seinen Passagieren mit einem Handschuhfach, zwei festen Türtaschen und einer rund zehn Liter großen Box in der hinteren Trennwand zwischen den Sitzen vielfältige Staumöglichkeiten für Reiseutensilien unterschiedlicher Größe. Rechts und links von der Box befinden sich zwei Fächer mit jeweils 3,7 Litern Volumen in der Trennwand. Wird das BMW Z4 M Coupé mit der optional erhältlichen HiFi-Anlage bestückt, sind diese Fächer von Subwoofern besetzt. Ein kleines Staufach hinter dem Handbremshebel eignet sich für Parkmünzen oder Ähnliches. Die Cupholder in der Armaturentafel sind ausklappbar und lassen sich mit einem Handgriff verschiedenen Gefäßgrößen anpassen.

Bi-Xenonlicht für optimale Sicht.

Serienmäßig wird das BMW Z4 M Coupé mit statischen Bi-Xenon-Scheinwerfern ausgeliefert, die ein maximales Abblend- und Fernlicht ausstrahlen. Die Abblend- und Fernlichtverteilung wird erzeugt, indem elektromagnetisch eine Blende in den Strahlengang vor die Xenon-Lampe geschwenkt wird. Um den Gegenverkehr nicht zu blenden, verfügt das System über eine automatische Leuchtweitenregulierung. Zwei Lichtleitringe erzeugen das Positionslicht. Damit prägt dieses Markencharakteristikum auch das BMW Z4 M Coupé.

Schutz durch zweistufiges Bremslicht.

Mit der serienmäßigen BMW Innovation zweistufiges Bremslicht wird die Verkehrssicherheit erheblich verbessert. Die Gefahr eines Auffahrunfalls kann erheblich reduziert werden, wenn der nachfolgende Verkehrsteilnehmer frühzeitig und eindeutig darüber informiert wird, wie stark sein Vordermann bremst. Genau diese Information signalisiert ihm das zweistufige Bremslicht:

Bei normaler Verzögerung leuchten die Bremsleuchten in der Heckleuchte sowie die hochgesetzte Bremsleuchte auf. Bei einem starken Bremsmanöver oder wenn das ABS eingreift, vergrößern sich die leuchtenden Flächen in der Heckleuchte. Der nachfolgende Autofahrer interpretiert diese Vergrößerung des Lichtfelds intuitiv als Notbremsung, reagiert seinerseits mit rechtzeitiger Verzögerung und gewinnt so wichtigen Anhalteweg.

Auch Kindersitz-Montage möglich.

Auf dem Beifahrersitz lässt sich ein Kindersitz montieren – die Isofix-Befestigungspunkte sind als Sonderausstattung erhältlich. Ein Schalter in der Mittelkonsole ermöglicht es, den Beifahrer-Airbag für diesen Fall abzuschalten. Die Deaktivierung wird mittels einer Warnlampe signalisiert.

Wunschprogramm: HiFi-Anlagen der Spitzenklasse.

Marktuntersuchungen haben ergeben, dass gerade Sportwagen-Käufer sehr hohe Ansprüche an die Audioanlagen ihrer Fahrzeuge stellen. Neben dem Basissystem werden für das BMW Z4 M Coupé als Sonderausstattung zwei HiFi-Anlagen offeriert, die für hervorragende Brillanz und Leistungsfähigkeit sorgen. Durch Equalizing im Verstärker wurde die Linearität optimiert. Die erste Anlage umfasst einen Zehn-Kanal-Audioverstärker mit vier 40 Watt-Tieftonlautsprechern vorn und hinten sowie sechs 25 Watt-Mittel- und Hochtonlautsprechern vorne oben in der Tür und hinter den Lehnen.

Mit dem HiFi-System „Professional“ steht auch die so genannte Carver-Technologie zur Verfügung. Sie ermöglicht es, aus dem gekoppelten Volumen von rechtem und linkem Subwoofer einen enorm hohen Schalldruck zu erzeugen. Dazu wird ein Tieftonlautsprecher mit einer starken Endstufe kombiniert. Sie weist neben der erforderlichen Ausgangsspannung von 30 Volt auch die entsprechende Signalverarbeitung auf, um den Lautsprecher vor Selbstzerstörung zu schützen. Das Layout entspricht dem des bekannten HiFi-Lautsprechersystems, allerdings mit einem digitalen Zehn-Kanal-Audioverstärker samt Soundprozessor und 100 Watt Ausgangsleistung für die Subwoofer in der hinteren Trennwand.

Zwei Navigationssysteme mit DVD-Speicher auf Wunsch.

Das in die Armaturentafel integrierte Navigationssystem „Business“ greift auf Daten einer DVD zurück, auf der das gesamte Straßennetz Europas gespeichert ist. Kombiniert mit einem schnellen Prozessor ist das Navigationssystem in der Lage, unverzüglich eine neue Streckenführung zu berechnen, wenn der Fahrer beispielsweise die aktuelle Route verlässt. Über dieses integrierte System können auch Bordcomputer, Radio und Telefon bedient werden. Der kleine Monochrom-Monitor für die Navigation zeigt zudem SMS-Nachrichten an. Der CD-Player sowie der CD-Wechsler sind MP3-tauglich.

Beim Navigationssystem „Professional“ ist der aufklappbare Bildschirm – ein 16 : 9-Farbmonitor der neuesten Generation – in der Mitte der Armaturentafel platziert. Durch den Einsatz einer neuartigen Folientechnik ist das Display nicht nur unter allen Lichtbedingungen hervorragend ablesbar, eine dahinter angebrachte Spezialentspiegelungsfolie verhindert zudem Reflexe auf der Frontscheibe. Beide Navigationssysteme sind mit einem ebenfalls als Sonderausstattung lieferbaren, fest eingebauten Telefon kombinierbar.
Mit Zitat antworten