Thema: 1er E87 u.a. Probefahrt 130i!
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.01.2006, 13:33     #46
Peterle   Peterle ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: D-12345 Musterhausen
Beiträge: 2.102

Aktuelles Fahrzeug:
MB W211
So.

Hab jetzt im AMS-Testjahrbuch nachgeschlagen.
Damit auch keiner wieder die Schuld bei Autobild suchen kann...

Also: Auch da schafft der 130i die Werksangaben von 0-100 nicht.
Er braucht 6,3 Sekunden statt versprochener 6,1. Und das obwohl er
nur die Serienbereifung drauf hat. Wie das dann mit den größeren und breiteren M-Sportpaketrädern aussieht, dürfte klar sein. Jedenfalls nicht besser.

Und: Er benötigt - und jetzt merkt auf - 19,2 Sekunden auf 180 km/h.
Ist also definitiv nix mit "in 19 Sekunden auf 200".
Er braucht nämlich "schon" 15 Sekunden auf 160, so dass er mit Sicherheit
von 180 auf 200 nochmal 4 bis 5 Sekunden mehr benötigen wird.

Es ergibt sich also durchaus der - auch von Autobild ermittelte - Wert
von um die/über 24 Sekunden für den 0-200 km/h Sprint.

Zum Vergleich: ein Porsche Cayman S macht es in 18,6 bis 19,1 Sekunden (je nach Testmedium) von 0 auf 200 km/h. Lässt also den 130i locker stehen.

Ein Benz S350 braucht um die 24 Sekunden, dessen Fahrer macht dann
bei der Begegnung mit dem "kleinen großen" BMW ein dummes Gesicht...

Festzuhalten ist aber, und darum ging es ja hier: Ein M3 Cabrio ist mit
seinen 20,9 Sekunden auf 200 IMMER schneller als ein 130i.
Das M3 Coupe mit seinen 17,6 Sekunden sowieso.

Allein das Leistungsgewicht sagt nämlich noch nix über die
Performance des Gesamtpakets aus. Und da wird sich die M-Truppe
sicher nicht die Butter vom Brot nehmen lassen.

Alles andere wäre ja auch verkehrte (BMW-)Welt.

Geändert von Peterle (18.01.2006 um 13:36 Uhr)
Mit Zitat antworten