Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.03.2002, 14:24     #14
bigolli   bigolli ist offline
Senior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: Bremen
Beiträge: 947

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 125iA F20 LCI 05/2016
moin Heck,

ja, an Wandlung habe ich schon gedacht, habe auch schon etwas in die Wege geleitet, dieser ganze Vorgang wurde von mir gestern der Gewährleistungsabt. in München gemeldet, mit den Hinweis , sollte dies wieder auftreten, wird der Wagen letztendlich gewandelt.
Zumal inzwischen 2 Valvetronic 318iA meiner Mutter (einer wurde wg. Unfall ersetzt) dieses Problem nicht haben.

Dies wiederum macht mich auch Mißtrauisch, ob eine Streuung der verbauten Sensoren in der Serie wirklich normal ist. Dann müßten doch viel mehr Fahrer dieses Problem haben oder wenigstens die Leerlaufdrehzahlschwankungen.
Ich habe auch den Eindruck, das man bei BMW etwas Probleme hat, dieses Problem in den Griff zu kriegen,sollte dem nicht so sein, liebe BMW Mitarbeiter, überzeugt mich vom Gegenteil(den Äußerungen wie könnte das Problem....usw.,wenn nicht muß die Software doch noch wieder umgeschrieben werden blablabla.. stimmen mich doch eher pessimistisch), noch schlimmer scheint es ja beim E 65 zu sein.

Wandlung sollte bei mir wohl kein Problem, wenn auch die letzte Möglichkeit, sein, da ich nun 2 x mit der Kiste liegengeblieben bin, einmal dabei fast zu Schaden gekommen bin ,von den Kaltlaufeigenschaften ganz zu schweigen.

Ich werde mir garantiert nie wieder einen BMW kaufen, bei dem sich auch nur ein wichtiges Bauteil befindet , das gerade erst neu auf dem Markt präsentiert wird (E 46 = Valvetronicmotor). Um als Versuchsfahrer herzuhalten, finde ich die Kisten leider etwas zu teuer, da greife ich dann lieber zu einem Konkurrenzprodukt, auch wenn es dann nicht durch die neueste höher-schneller-weiter Technologie verfügt. Zuverlässigkeit liegt mir mehr!

gruß
bigolli
Mit Zitat antworten