Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.03.2002, 08:52     #2
Joni   Joni ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 01/2002
Beiträge: 407

Aktuelles Fahrzeug:
328i touring (E36 von 3'98)
Hallo Flo,

such mal, es gibt einige Beiträge zu dem Thema im diesem Forum.

Zusammengefasst weiß ich dazu:

Der Scheinwerfer kann durch Beschädigung undicht sein. Dabei kommt ein Steinschlag (den Du ja schon ausgeschlossen hast) und ein Bruch in der Verbindung zwischen dem Glas und dem Kunststoffteil in Frage. Das Vorderteil ist eine feste Einheit aus dem Glas und einem Kunststoffrahmen.

Die große Dichtung (zwischen dem Vorderteil und dem Hinterteil) kann defekt sein. Die kannst Du mit etwas Bastelaufwand selber tauschen, der Scheinwerfer muss dazu ausgebaut werden (wird hier im Forum auch beschrieben, glaube ich), die Dichtung kostet nicht viel.

Es gibt (angeblich) eine Entlüftungsöffnung am Scheinwerfer über die unter ungünstigen Umständen auch Feuchtigkeit eindringen kann. Wenn es also ein, zwei mal im Jahr vorkommt, würde ich mich nicht weiter dran stören.

Im Allgemeinen sollte der Scheinwerfer aber natürlich nicht von innen beschlagen, das kommt zwar scheinbar häufiger vor, ist aber deswegen noch nicht normal.

Grüße

Joni
Mit Zitat antworten