Thema: 3er / 4er allg. BMW-Kundenbetreunung bzgl 320d
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.03.2002, 18:16     #29
Bavarian   Bavarian ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 07/2001
Beiträge: 10.201

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 330dT, Porsche 997 (Black Edition), BMW M6
Sehr schön!!! DANKE KAI! Der Link verweist auf eine BGH-Entscheidung! Hier mal ein Auszug:

Wo die Grenze zwischen erheblicher und unerheblicher Abweichung von Verbrauchsangaben liegt, ist bislang höchstrichterlich nicht geklärt. Die bislang diesbezüglich ergangenen Entscheidungen betrafen überwiegend Fälle, in denen die Abweichung mehr als 20 % betrug. Für erheblich werden aber auch schon Verbrauchsabweichungen gehalten, die deutlich unter 20 % liegen ( OLG Oldenburg, NZV'88, 225 : 13 % ; OLG Saarbrücken, zitiert in Reinking / Eggert, Der Autokauf, 5.Aufl.,Rz.417 : Überschreitung im Drittelmix von ca. 15 % ). Der Senat hält eine Abweichung von den Verbrauchsangaben des Herstellers um - wie hier - 13 % im Drittelmix nicht mehr für unerheblich.

Der Kraftstoffverbrauch ist eines der wesentlichen Auswahlkriterien des Neuwagenkäufers. In Zeiten steigender Kraftstoffpreise und eines gesteigerten Umweltbewußtseins kommt ihm verstärkt Bedeutung zu. Der Wert des Fahrzeugs war vorliegend wesentlich gemindert. Der Pkw war somit mangelhaft.

[...]

Jetzt wäre nur noch zu klären, inwieweit der Anteil abgezogen wird, wenn man schon ein paar 1.000km damit gefahren ist, bzw. nach ein paar Monaten 'Einfahrzeit'!

Gruss
Bavarian
__________________
Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank. [Bertold Brecht]
In Gold we trust [Bavarian]
Userpage von Bavarian
Mit Zitat antworten