Thema: 3er / 4er allg. Bi-Xenon in E46 nachrüsten
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.03.2002, 15:13     #11
Bär   Bär ist offline
Freak
  Benutzerbild von Bär
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: D-86932 Pürgen
Beiträge: 543

Aktuelles Fahrzeug:
F20 125d M weiß
Hi Leute,

bei Bi-Xenon ist definitiv ein Fernlicht in Halogen vorhanden. Bei 10s, die es braucht, bis das Xenon hell ist, ist jede Lichthupe sonst für die Katz. Zweitens ist die Lebensdauer des Xenons hauptsächlich von der Anzahl Ein-Ausschalten abhängig (wie bei Leuchtstoffröhren!!). Lichthupen würde es nur zerstören.

Bi-Xenon heißt definitive nur eine Xenon-Birne (pro Seite)! Das Fernlicht wird durch Wegklappen einer Blende aktiviert.

Bei Zusatz-Xenon Fernlicht sollte man darauf achten, das diese sich bei Lichthupe nicht mit einschalten! Ich denke aber, das die Anzahl der Lichter bei Fernlicht egal ist. Es blendet sowieso.

Meine Frage als Single Xenon Fahrer: Für die 5 min, die ich mit Fernlicht unterwegs bin, braucht ich da wirklich ein Licht, mit dem jedes Schild blendet? Ich persönlich finde H7 ausreichend. Aber wie immer ist alles Geschmackssache, und wenn man es einmal hat, möchte man es nicht mehr missen.

Übrigens, mein Beitrag zu Sicherheit: Ich fahre Hella Tagfahrleuchten. 2x6W, sehen aus wie Nebenleuchten und leuchten, wenn's Licht aus ist. Also von vorne immer mit Licht! Denn nach dem Motto: Wenn schon tieffliegen, dann mit Landescheinwerfer an!!

Ralf
Mit Zitat antworten