Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.11.2005, 07:47     #1
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
Vierte Ausschreibung des BMW Kompositionspreises der musica viva vor der Entscheidung

München. Zum vierten Mal wurde in diesem Jahr der BMW Kompositionspreis der musica viva ausgeschrieben. Nach Einsendeschluss konnten 100 Wettbewerbsbeiträge aus insgesamt 36 Ländern verzeichnet werden. Die anonym eingereichten Kompositionen stammen aus der ganzen Welt. So wurden erstmals auch Beiträge aus Australien, China, Taiwan, Thailand, Armenien, Zypern, Serbien-Montenegro und Bolivien eingesandt.

Unter der künstlerischen Leitung von Professor Udo Zimmermann wird der BMW Kompositionspreis im Rahmen der 1945 neu begründeten Konzertreihe musica viva seit 1998 alle zwei Jahre vergeben - eine Intitiative des Bayerischen Rundfunks und der BMW Group.

Der internationalen Jury gehören dieses Jahr an: die deutschen Komponisten Josef Anton Riedl, Jörg Widmann und Enno Poppe, die Niederländerin Iris ter Schiphorst sowie die Briten James Dillon und Stefan Asbury. Den Vorsitz hat der künstlerische Leiter der musica viva Professor Udo Zimmermann.

Die mit insgesamt 25.000 Euro dotierten drei Preise und ein Förderpreis (1.Preis: 10.000 Euro, 2. Preis: 7.500 Euro, 3. Preis: 5.000 Euro, Förderpreis: 2.500 Euro) sind jeweils mit der Uraufführung des Werkes innerhalb der musica viva Konzertreihe durch das Symphonierorchester des Bayerischen Rundfunks verbunden:
Mit Zitat antworten