Thema: 1er E87 u.a. Probefahrt 130i
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.10.2005, 12:12     #2
neelex   neelex ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 07/2003
Beiträge: 1.105

Aktuelles Fahrzeug:
NEU 120d Coupe E82; 330Ci Cabrio
Lustig,

habe übers Wochenende einen 130i und mir sind genau diese Dinge ebenso aufgefallen. Das Fahrzeug hat ziemlich Vollaustattung (ohne 18" Felgen)

Kurz vor dem roten Bereich wird schon langsam Leistung weggenommen und man fährt "sanft" in den Begrenzer. Das fand ich zuerst auch etwas seltsam, schlimm ist es IMHO aber nicht wirklich, da es schätzungsweise nur den Bereich zw. 6850 - 7000 betrifft. Merwürdig nur, daß das im 330i anders ist, wo doch der 130i mehr das Sportgerät sein soll!?

Auch die Probleme im Grenzbereich mit den doch recht schmalen Reifen kann ich bestätigen. Die Hinterräder mit 225 sind schon kritisch, selbst bei einer sehr weiten Kurve greift beim Rausbeschleunigen schon das DSC ein. Auch die 205er auf der Vorderachse sind unmöglich. Bei engen Kurven bin ich vom Fahrverhalten nicht wirklich überzeugt. "Schmale" Reifen mögen bei einem Speedster ok sein, aber bei einem 1,5t schweren 130i ist das wohl ein No Go! 245/225 (ohne RunFlat) wären sicherlich besser.
Ich hatte mir vor allem einen größeren Unterschied(!!) bei den Kurventempi im Vergleich zu meinem 330CiC versprochen, der nun nicht gerade durch sein geringes Gewicht glänzen kann.

Ansonsten ist der Motor erste Sahne! Toller Sound, tolle Beschleunigung, das Auto macht einfach Spass Auch die ungläubigen Blicke der CDIs und großen BMW-Diesel auf der AB sind schon eine Probefahrt wert Allerdings würde ich mir überlegen die Austattung auf das Minimum zu beschränken. Denn das treibt das Gewicht immens die Höhe und verstärkt somit die Probleme im Grenzbereich. Vom Preis mal ganz abgesehen, in meinem Fall kostet der Testwagen ca 45000 €

Ist übrigens das erste Fahrzeug mit Komfortzugang das ich bis jetzt testen durfte. Auch wenn dieses Extra mit 600€ recht teuer ist wäre mit diese Spielerei das Geld wert, außerdem macht nur so der Startknopf wirklich Sinn. Geöffnet werden kann nur wenn der Schlüssel max. 1m von den Transpondern entfernt ist (Fahrertür, Beifahrertür, Heckklappe), Heckklappe läßt sich auch direkt öffnen. Zugeschlossen wird, indem der Finger kurz auf einen geriffelten Bereich der Fahrer- oder Beifahrertürgriffe gelegt wird. Einziges Manko: Der Transonder muss wohl doch gelegentlich im Zündschloss geladen werden.

Trotz der Kritikpunkte am Fahrverhalten ist der 130i ein ziemlich geniales Auto, das wirklich sehr viel Spass macht, keine Frage!


@ Division:
Zitat:
Zum Navi: Im Gegensatz zum Navi Pro im 3er kann man nur zwischen der Kartendarstellung oder der Pfeildarstellung wählen. In der Kartendarstellung sieht man nicht, wann die nächste Abzweigung kommt, und auf der Pfeildarstellung sieht man nur so viel wie mit dem Navi Business.
Was ist im 3er anders, Splitscreen?

Gruß
Neelex
__________________
Meine Userpage

Geändert von neelex (30.10.2005 um 12:16 Uhr)
Userpage von neelex
Mit Zitat antworten