Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.10.2005, 11:51     #24
Uberto   Uberto ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Uberto
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: Landkreis Freising
Beiträge: 5.921

Aktuelles Fahrzeug:
Mietwagen
Es ist wirlich so,die Anfahrschwäche die ein Diesel besitzt kan den ein oder anderen so sehr nerven,dass dieser gerne auf einen Benziner zurückgreift und den deutlich höheren Verbrauch in Kauf nimmt. Man kann sich zwar da dieses träge Gefühl (unterhalb 1.500U/min) gewöhnen,aber trotzdem ärgert es einen meist.
Was den Unterschied zwischen 118d und 120d angeht,so kann ich diesen leider nicht beurteilen,da ich bis jetzt vom 1er nur den 120i und den 120d kenne. Ich persönlich war von 120i mehr als enttäuscht,denn für meine Begriffe hatte dieser Motor nicht mal ansatzweise die versprochenen 150PS. Insgesamt wirkte für mich der 120d im Vergleich deutlich angenehmer,totz der Anfahschwäche.
Was den Verbrauch angeht,so bin ich sicherlich kein Schleicher und fahre mit nem Mietwagen sicherlich deutlich flotter um die Ecken und auf der BAB als mit meinem privaten 325Ci und somit sind die 6,25l sicherlich ein absolut hervorragender Wert,der für mich zeigt wie wirtschaftlich moderne Diesel mittlerweile sind (der 120d hatte ~4.000km runter)!

Gruß Ubi
__________________
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas!
Mein Auto Test-Blog
Userpage von Uberto
Mit Zitat antworten