Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.09.2005, 22:09     #18
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
WTCC - Läufe 15 und 16 - Istanbul - Vorschau

WTCC-Premiere in der Türkei - Titelkampf offener denn je.

München, 13. September 2005. Die FIA World Touring Car Championship (WTCC) geht in ihre entscheidende Phase. Am kommenden Wochenende bestreiten die drei BMW Länderteams die Läufe 15 und 16 der Serie in der Türkei. Auf dem "Istanbul Speed Park" werden die Fahrer versuchen, sich im Titelkampf für die beiden abschließenden Veranstaltungen in Valencia und Macau in eine gute Ausgangsposition zu bringen.

Die 5,340 Kilometer lange Strecke aus der Feder des deutschen Architekten Hermann Tilke ist zum zweiten Mal binnen vier Wochen Schauplatz von Rennen einer Weltmeisterschaft mit FIA-Prädikat. Am 21. August fand dort bereits der erste Formel-1-GP der Türkei statt. Fahrer und Fans zeigten sich gleichermaßen von dem abwechslungsreichen Kurs begeistert.

"Natürlich haben wir das Formel-1-Rennen genau verfolgt", sagt Charly Lamm (Freilassing), Teammanager vom BMW Team Deutschland - Schnitzer Motorsport. "Wir freuen uns auf ein neues Land und eine neue Strecke im Rennkalender. Der Kurs gleicht offenbar einer Berg-und-Talbahn, mit langen Geraden und einem anspruchsvollen Kurven-Mix. Daher müssen die Autos nicht nur leistungsstark, sondern auch gut ausbalanciert sein. Diese Anforderungen kommen uns eigentlich entgegen. Allerdings sind in Istanbul erstmals alle BMW Fahrer mit Zusatzgewicht am Start."

Auch in der Türkei dürfte Alessandro Zanardi (ITA) vom BMW Team Italy-Spain im Mittelpunkt des Interesses stehen. Der 38-Jährige hatte in Oschersleben den ersten Sieg bei einem WM-Lauf seit seinem schweren Unfall im Jahr 2001 gefeiert und sich damit den Respekt der Motorsport-Welt verdient. Einziger Wermutstropfen: Zum ersten Mal in seiner Tourenwagen-Karriere nimmt Zanardi in Istanbul 25 Kg Handicap-Gewicht mit an Bord des eigens für ihn umgebauten BMW 320i. Der ehemalige Formel-1-Pilot startet in der Türkei als frisch gekürter italienischer Tourenwagen-Meister. Am Wochenende gewann er beide Läufe der Superturismo Meisterschaft in Varano und sicherte sich damit vorzeitig den Titel.

WM-Spitzenreiter Dirk Müller (Burbach) vom BMW Team Deutschland und sein schärfster Verfolger in der Fahrerwertung, BMW Team UK Fahrer Andy Priaulx (GBR), treten mit dem maximalen Ballast von 60 Kilogramm am Bosporus an. Priaulx liegt derzeit nur einen Punkt hinter Dirk Müller, der 69 Punkte auf seinem Konto hat. Jörg Müller (Hückelhoven), ebenfalls für das BMW Team Deutschland am Start und Zanardis Teamkollege Antonio Garcia (ESP) nehmen 50 bzw. 20 Kilogramm Zusatzgewicht mit.

Die Rennen in der Türkei sind für die Teams der Auftakt eines strapaziösen letzten Abschnitts der Saison 2005. Vom asiatischen Teil Istanbuls geht es weiter in den Westen Europas. In Valencia finden nur 14 Tage nach der Türkei-Premiere die WM-Läufe 17 und 18 statt. Das Saisonfinale wird im Rahmen des legendären "Guia Race" in Macau ausgetragen - gut 10 300 Kilometer von Valencia entfernt.


WM-Stände nach 14 von 20 Rennen:

Fahrerwertung:
1. Dirk Müller 69 Punkte, 2. Andy Priaulx 68, 3. Fabrizio Giovanardi 57, 4. Jörg Müller 45, 5. Gabriele Tarquini 43, 6. Rickard Rydell 43, 7. Antonio Garcia 43, 8. James Thompson 38, 9. Augusto Farfus jr. 38, 10. Peter Terting 21… 12. Alessandro Zanardi 17

Herstellerwertung:
1. BMW 193 Punkte, 2. Alfa Romeo 164, 3. SEAT 136, 4. Chevrolet 45, 5. Ford 8

Zusatzgewichte der BMW Fahrer: Andy Priaulx 60 Kilogramm (Maximalgewicht), Dirk Müller 60, Jörg Müller 50, Alessandro Zanardi 25, Antonio Garcia 20


Zeitplan:

Samstag, 17. September 2005

09.00 - 09.30 Uhr (Ortszeit 10.00 - 10.30 Uhr) 1. freies Training
11.00 - 11.30 Uhr (Ortszeit 12.00 - 12.30 Uhr) 2. freies Training
14.15 - 14.45 Uhr (Ortszeit 15.15 -15.45 Uhr) Qualifying


Sonntag, 18. September 2005

09.35 - 09.50 Uhr (Ortszeit 10.35 - 10.50 Uhr) Warm-up
15.15 - 15.40 Uhr (Ortszeit 16.15 - 16.40 Uhr) 1. Rennen - 10 Runden (53,4 km)
16.20 - 16.45 Uhr (Ortszeit 17.20 - 17.45 Uhr) 2. Rennen - 10 Runden (53,4 km)


Der Fernsehsender Eurosport überträgt die Rennen der FIA WTCC sowie jedes Warm-up live.
Rennkalender FIA WTCC 2005


Datum: Rennen

10. April: Monza, Italien
01. Mai: Magny-Cours, Frankreich
15. Mai: Silverstone, Großbritannien
29. Mai: Imola, Italien
26. Juni: Puebla, Mexiko
30. Juli: Spa-Francorchamps, Belgien
28. August: Oschersleben, Deutschland
18. September: Istanbul, Türkei
02. Oktober: Valencia, Spanien
20. November: Macau, China
Mit Zitat antworten