Thema: 1er E87 u.a. Ledersitze pro und contra (116i)
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.09.2005, 12:23     #14
kolla   kolla ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: BB
Beiträge: 44

Aktuelles Fahrzeug:
318is Coupe Bj. 95
Tach zusammen,

ich hab in meinem E36 auch Leder drin, das beim Kauf nach 86 Tkm immer noch fast wie neu aussah...

Beim Kauf dachte ich auch "Mensch, Leder -> Luxus *freu" aber im Nachhinein betrachtet: NIE WIEDER LEDER!!!

Das Schwitzen darauf ist abnormal -> dann lieber den Schweiss in den Sitz, als im T-Shirt... stell Dir mal vor, Du fährst zu nem Vorstellungsgespräch und Dein Hemd sieht aus, wie nach 1h Joggen?!
Wenn DU im Sommer mit (kurzen) Polyester rumfährst (und sei es nur zur Eisdiele) siehst hinterher aus, als ob Du ein Blasenproblem hast...

Vielleicht sind diese belüfteten Sitze aus der Oberklasse da eine Hilfe...

Das Thema "Ausbleichen", "Abwetzen" etc. würd ich nicht so eng sehen. Wenn der Wagen nicht den ganzen Tag in der Sahara steht und Du kein Kurierfahrer bist mit 100x Ein-/Aussteigen am Tag, sollten die modernen Stoffe das schon aushalten.
Und bei einem Neuwagen geh ich mal davon aus, dass der Erstkäufer das Autolebensende (in 15-20 Jahren) nicht erleben wird -> isses wurscht, ob der Stoff in 10 Jahren 2 Töne heller ist oder nicht.

Für mich steht fest, kein Leder mehr, auch beim Gebrauchtkauf (wo es wirklich nichts ausmacht, ob Leder oder nicht). Meistens sind die Autos mit Leder eh höherwertig ausgestattet, was dann zu einem Mehrpreis führt.

Gruss kolla
Mit Zitat antworten