Thema: 3er / 4er allg. Oelverbrauch E46
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.05.2001, 06:12     #10
con   con ist offline
User ist gesperrt
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 412

Aktuelles Fahrzeug:
Auto
Das was in der Betriebsanleitung als Ölverbrauch angegeben ist,ist der zulässige Maximalwert.
Wenn sich der Ölverbrauch in diesen Dimensionen bewegt,deutet das im allgmeinen darauf hin,das die Verschleissgrenze des Motors erreicht ist.Das sollte aber je nach Motor frühestens bei einem km-Stand jenseits der 200000 vorkommen.
Neue Motoren haben wärend der Einlaufphase durchaus einen etwas erhöhten Ölverbrauch,der sich aber je nach Fahrweise nach wenigen tausend km auf den normalen Wert einpegelt.Zusätzlich sorgen natürlich auch die extrem dünnflüssigen Super-Mega-Hyper-Leichtlauföle die heutzutage meisst verwendet werden,für einen höheren Ölverbrauch.
Einige Hersteller sind aufgrund dessen auch wieder von Ölen wie 0W-30 abgekommen.
Ein Verbrauch von ca. 1l Öl auf 1000km bei einem Wagen mit einer Laufleistung von 20000km oder weniger stellt allerdings einen erheblichen Mangel dar,den man nicht hinnehmen muss.
Natürlich hören es die Händler nicht gerne,aber hier wäre bis zur Wandelung des Kaufvertrages alles drin,man darf sich nicht einfach abspeisen lassen.

Anspruch auf Lieferung eines einwandfreien Autos hat man, wenn der Ölverbrauch ein bis zwei Liter pro 1.000 Kilometer beträgt (Landgericht Bonn, 70582/87).
Mit Zitat antworten