Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.03.2002, 13:26     #7
Dirk_H   Dirk_H ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: D-82XXX
Beiträge: 382

Aktuelles Fahrzeug:
523i Touring
Ich kann die Erfahrungen von asm nur bestätigen. Desto breiter der Reifen wird, desto schlechter wird der Durchzug, was sich besonders im oberem Geschwindigkeitsbereich des Fahrzeuges bemerkbar macht.
Mein 318i E46 (118PS) beschleunigt mit den Winterreifen (195/65/15) um einiges besser von 140 auf 200 als mit den 225/50/16 Sommerreifen. Mit den Sommerreifen wird die Beschleunigung (bezogen auf 118PS ) ab 180Km/H recht träge, während der Wagen mit den Winterreifen relativ mühelos auf 200 hochzieht. Allerdings ist der Wagen mit den breiteren Sommerreifen wesentlich angenehmer zu fahren. Insbesondere schnell durchfahrende Autobahnkurven (z.B. A7 Kassler Berge) lassen sich bei gleicher Geschwindigkeit souveräner (sicherer) durchfahren. Der Komfort ist mit den 195/65/15 etwas besser, da der Wagen "weicher" abrollt.
Bei einem 325i E46 mit 225/245 Mischbereifung 17 Zoll habe ich die gleichen Erfahrungen gemacht. Das Durchzugsvermögen lässt oberhalb von 200 spürbar nach. Allerdings lassen sich die Kurven nochmals schneller durchfahren als mit den 225/50/16.
Fazit: Entscheide selbst was für dich wichtig ist. Wenn Du auf Komfort wert legst, lass es bei den 205. Ansonsten sind die 225/45/17 sicherlich eine gute Wahl. Die Mischbereifung würde ich beim 318i nicht nehmen, da mir die Fahrleistungen zu sehr darunter leiden würden.

Gruß Dirk
Mit Zitat antworten