Thema: 1er E87 u.a. Nachrüst RPF
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.07.2005, 12:58     #16
buegermedia   buegermedia ist offline
Freak
  Benutzerbild von buegermedia
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: A-9500
Beiträge: 738

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 125d Tiefseeblau Metallic

VI-**** ;-)
Ich habe den Partikelfilter eigentlich weniger aus ökoligischer Überlegung genommen als vielmehr wegen der eleganteren Optik. Mit RPF habe ich das Auspuffendrohr gerade und ohne ist es abgebogen. Mein hat mir versichert, dass die Leitung des Fahrzeugs durch RPF nicht verschlechtert wird. Ausserdem bezahlt der Staat von insgesamt 340€ genau €300 dazu!

Und es scheint, dass sich die Debatte aus den 80 und 90iger Jahren wiederholt. Damals wurde in Österreich der Katalysator zur Vorschrift! Die Automobilhersteller haben nachgezogen und nach und nach wurde der Kat überall zur Pflicht (wie zuvor auch schon die Sicherheitsgurte).

Derzeit ist es in AT so, dass bereits jetzt Fahrzeuge über 81kW, die einen RPF haben, mit 300€ vom Staat belohnt werden. Fahrzeuge die das nicht haben bekommen ab 1. September eine Strafsteuer in der Höhe von 1% des Fahrzeugpreises (ebenfalls Obergrenze 300€). Und ab 1. September gilt das dann auch für Fahrzeuge unter 81kW.
Diese Auskunft habe ich vom ÖAMTC, der mir ebenfalls zu berichten wusste, dass alle Neuentwicklungen die auf den Markt kommen, in Zukunft mit RPF ausgestattet sein müssen!
__________________
Si tacuisses, philosophus mansisses!
Mit Zitat antworten