Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.07.2005, 19:09     #23
2fast&2furios   2fast&2furios ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von 2fast&2furios
 
Registriert seit: 10/2003
Ort: D-91802 Meinheim
Beiträge: 2.115

Aktuelles Fahrzeug:
535d F10 & 123d E87 LCI

?-FW29+26
Hi,

kann das mit der Geräuschkulisse schon verstehen.

Erstens ist offensichtlich der Sixpack aus dem E90 ein seidenweich laufendes "Motörchen", zweitens ist er relativ gut gedämmt und drittens durch das "Acoustic-Engenieering" ganz gezielt abgestimmt, so dass die Maschine einen, hm, sagen wir mal BMW-typischen, leicht röchelnden, teilweise trompetenten Sound hat und auch bei hohen Geschwindigkeiten sich zwar wahrnehmbar, aber dennoch sehr dezent darstellt.

Der reale 1,6er Motor im 1er ist halt ein ganz anderes "Paket". Er neigt halt etwas zu den typischen Dröhnfrequenzen, die vom "Rundlauf" oder besser "Unrundlauf" eines 4-Zylinders herrühren und prinzipbedingt immer bei Drehzahlen auftauchen, die durch 800 teilbar sind. Also 800 U/min, 1600, 2400, 3200, 4000, 4800... usw. Bei den "hochwertigeren" Maschinen werden diese Dröhnfrequenzen bzw. auch die Laufruhe durch exakt angepaßte Ausgleichswellen größtenteils kompensiert. Noch dazu klingen Alu-Vierzylinder IMHO gerne etwas blechern.

Ob hier beim 116i noch eine reduzierte Dämmung verbaut ist, kann ich nicht sagen.

Wenn dann ggf. noch Benzin Normal (was bei Werkstattersatzwagen aufgrund der "Geiz ist Geil"-Kampagne durchaus bei weniger verständigen sparwütigen Fahrern sein kann) getankt wurde, dann ist's ja im Prinzip endgültig vorbei mit allen guten Eigenschaften.

cu

2fast&2furios
__________________
ich sach immer:

Wer später bremst ist länger schnell!

Meiner
Userpage von 2fast&2furios
Mit Zitat antworten