Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.06.2005, 06:50     #1
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
Gewinner des von BMW und PUMA initiierten Gestaltungs-Wettbewerb "Goodbye limits"

München. Die Jury hat entschieden: Nach Sichtung der besten sechs Modelle von insgesamt 19 vorgestellten Konzepten hat sich in der zweiten Runde des Gestaltungs-Wettbewerbs "Goodbye limits" die Idee des Studenten-Teams Andreea Ambs und Caroline Dorn von der Deutschen Meisterschule für Mode durchgesetzt. Ihr Konzept von hängenden Formel-1-Reifen als ungewöhnliche Warenpräsentation wird nun für das Schaufenster des PUMA Concept Stores in München umgesetzt.

"Wir waren von allen sechs Modellen sehr begeistert und die Auswahl stellte an die Jury hohe Anforderungen.", sagt Jury-Mitglied Siglinde Zisler, Direktorin der Deutschen Meisterschule für Mode. "Alle Schaufenster-Konzepte für die PUMA for BMW WilliamsF1 Team Collection hatten großartige kreative Ansätze. Das Gewinnerkonzept hat uns dann aber durch seine optimale Warenpräsentation und den rennsportauthentischen Look überzeugt."

Goodbye limits
Anfang Mai hatten BMW und PUMA zum Gestaltungs-Wettbewerb "Goodbye limits" in Kooperation mit der Deutschen Meisterschule für Mode aufgerufen. Im PUMA Concept Store in München wurde den Studenten folgende Aufgabe vorgestellt: Kreation einer Schaufenstergestaltung für die PUMA for BMW WilliamsF1 Team Collection 2005 finden, welche im Schaufenster des PUMA Concept Stores umgesetzt werden wird. Elf Studenten-Teams erarbeiteten insgesamt 19 Ideen und reichten ihre Grobkonzepte bei der Jury ein.

In einer ersten Auswahlrunde beurteilte die Jury, bestehend aus Grit Grassberger, BMW Produktmanagement Merchandising & Lifestyle, Annika Möller, Visual Merchandising Manager Central Europe bei der PUMA AG, und Siglinde Zisler, Direktorin der Deutschen Meisterschule für Mode, die Konzeptvorschläge. Sechs Ideen schafften es in die finale Runde und wurden von den Studenten in detailgetreue Modelle umgesetzt - gewonnen hat das Modell "Wheels" von Ambs und Dorn.

Vom 16. bis zum 30. Juli 2005, rund um den Formel-1-Grand Prix von Deutschland in Hockenheim am 24. Juli 2005, wird der Siegerentwurf für die PUMA for BMW WilliamsF1 Team Collection im Schaufenster des PUMA Concept Stores in der Münchner Innenstadt zu sehen sein.

Die PUMA for BMW WilliamsF1Team Collection 2005 umfasst insgesamt 24 Produkte: Jacken, Hosen, Schuhe und Accessoires. Die PUMA for BMW WilliamsF1 Team Collection 2005 ist bei ausgesuchten BMW Händlern, an der Rennstrecke, in den PUMA Concept Stores und im Internet im Pitshop unter www.bmw.williamsf1.com erhältlich. Die Preise zu allen Produkten finden Sie im Katalog oder ebenfalls im Internet.
Mit Zitat antworten