Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.06.2005, 10:05     #1
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
BMW Nachwuchskräfte treffen Formel-1-Fahrer Nick Heidfeld

BMW Group bei Arbeitgeber-Attraktivität auf Spitzenplätzen.


München. Bei einer Veranstaltung zum neuen BMW 3er hat Nick Heidfeld vom BMW WilliamsF1 Team ausgewählte Mitarbeiter der BMW Group getroffen. Die acht Nachwuchskräfte haben sich durch besonderes Engagement ausgezeichnet und konnten sich bei dem Rennfahrer am Montag in München Tipps holen, wie sie weiterhin auf der Überholspur vorwärts kommen.

Das exklusive "meet and greet" mit dem Rennfahrer ist nach dem Prinzip Leistung und Gegenleistung ein Dankeschön für das Engagement und den Teamgeist der jungen Leute. Die acht ausgewählten Kandidaten sind Teilnehmer des Nachwuchs-Förderungs-Programms (NFP) und des studentischen Förderprogramms Fastlane der BMW Group.

Neben dem Nachwuchs-Förderungs-Programm für Abiturienten bietet die BMW Group das Drive-Programm für Hochschulabsolventen und Young Professionals sowie ein Doktorandenprogramm für junge Wissenschaftler. Diese sichern den qualifizierten Nachwuchs durch individuell zugeschnittene Abteilungseinsätze, Auslandsaufenthalte und Seminare, wobei die Eigeninitiative des Einzelnen zum Erfolg beiträgt. Die frühe Übernahme von Verantwortung sowie die Nähe zu den Produkten des Unternehmens tragen zur Attraktivität der BMW Group als Arbeitgeber bei. Dies wurde kürzlich durch die aktuelle Studie der Marktforschungsgesellschaft Universum bestätigt, bei der die BMW Group europaweit als attraktivster Arbeitgeber für Ingenieure und Naturwissenschaftler gewählt wurde.
Mit Zitat antworten