Thema: 1er E87 u.a. Aktionsangebot 116i annehmen?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.06.2005, 21:42     #26
Heinz-116   Heinz-116 ist offline
Mitglied
  Benutzerbild von Heinz-116

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: D-50374 Erftstadt
Beiträge: 53

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 318i, Volvo V70/XC90, Opel Zafira B Sport

BM-HR 310
Ein freundliches Hallo zusammen,

ich habe die Probefahrt jetzt absolviert. Leider hatte ich noch Vorbereitungen für das 5. International Volvo Tuner Meeting morgen in Alsfeld zu treffen, daher erst jetzt meine Eindrücke. Ist vielleicht auch nicht so schlecht, da sich nun alles auch etwas "gesetzt" hat.

ich denke, ich gehe mal die Fahrt kurz durch.

Start in Köln Radertal und der "First Contact". Aufschließen mit der Fernbedienung (wo sind denn die silbernen Knöpfe?), Tür auf und einsteigen. Verdammt, wer hat den hier gesessen, etwa Adam Riese. Na ja, kein Thema also erst mal Sitz, Lenkrad und Spiegel justiert. Erster Punkt dabei, die Seiten sind ja verdammt hoch, aber nicht ungemütlich. Dann also den Schlüssel (???) rein und den Startknopf gedrückt. Na klar, nix ist passiert. Daraufhin der Verkäufer mit einem milden Lächeln "Sie müssen die Kupplung treten, damit der Wagen nicht aus versehen losfahren kann.", OK also die Kupplung und dann kam das Motorengeräusch. Ganz gut gedämmt, ein wenig "dünn" aber ganz in Ordnung. Noch ein "Gute Fahrt und viel Spass." vom Verkäufer und somit wurde ich also in einem BMW auf die Menschheit, oops ein wenig übertrieben ... Also ich wurde mit einem BMW auf Köln und Umgebung losgelassen. Erster Gang rein und ab gehts. Verdammt, warum steht mir der Torfkopp im Weg. Der 1er muß ja auch eine Rückwärtsgang haben, wenn man mal alle Hemmungen über Bord wirft und den Schalthebel kräftig nach links drückt. Er ist drin, war ja einfach.

Komisch, so viel Text und ich bin noch nicht mal losgefahren. Sorry dafür, aber im Volvo ist das irgendwie anders, nicht besser oder schlechter sondern einfach nur anders. Bis hierher alles noch klar auf der Andrea Doria.

Jetz aber los, runter vom Hof und ab dafür. Die Meinungen kann ich nachvollziehen, der ist etwas, na ja, träge. Aber nicht ganz so kritisch. Was mich aber gestört hat, ist der Gangwechsel. Da kann man nur Nicken. Gibt sich das mit der Zeit? Ich hoffe es. Jetz aber nix wie raus aus Köln, denn in der Stadt fahren ist irgendwie langweilig. Also ab Richtung A4 und Erftstadt.

Einfädeln auf der Autonahn ist kein großes Problem, dafür hat der "Kleine" genug Saft. Also dann, Tempo 120 weils auf den Schildern so schön steht (die waren bestimmt teuer). Doch Schockschwerenot. Der Drehzahlmesser steht ja bei 3800 !!! Verdammt viel, aber nicht wirklich laut im Auto. Jeder der schon mal einen Japaner gefahren hat kennt das anders. Sagt mal, läuft der wirklich den Spurrillen so dermaßen nach. Alles mit den Stahlfelgen und Bridgestone Reifen?

Who shells (wie der Lateiner sagt), in Erftstadt erst mal von der Autobahn runter und ab auf meine Teststrecke. Erster Härtetest, eine extrem schlechte Strasse (für Kenner, hinter dem Gymnicher Schloß Richtung Brüggen). Also die Pferde mal gallopieren lassen und mit 100 Sachen drüber. Was soll ich sagen, ich bin platt, der bügelt diese miese Strecke locker glatt. ich dachte schon die hätten meine Teststrecke neu asphaltiert. Mit der aktuellen E-Klasse hätte ich auf der Strecke beinahe einen Abflug gemacht, da sich das Heck aufgeschaukelt hat und der ganze Wagen instabil wurde.

Nächste Hürde, hier bei uns auch die Börde genannt. Eine bösartige Steigung aus einer 30er Zone auf die freie Landstrasse. Also Programm durchgezogen wie für alle anderen auch. Im zweiten Gang aus der 30er Zone rausbeschleunigen und jeden Gang nur bis maximal 3000 drehen. Hat bei dem Kleinen nicht ganz funktioniert, ist bei ca. 80 Sachen im fünften nicht weit gekommen, also runter in den vierten. Gibt leider Abzug in der B-Note.

Vierte Prüfung, die kleine und enge Innenstadt eines "Dorfes". Enge Straße, rechts und links zugeparkt. Also Slalom in der 30er Zone. Verdammt handlich aber eine auch sehr schwergängige Lenkung. Speziell bei niedrigen Geschwindigkeiten. Ich habe extra noch mal gefragt, der Kleine hat tatsächlich Servolenkung. In der Situation leider keine große Hilfe, man muß schon mit beiden Händen zupacken.

OK, dann also Rückweg zum Händler. Unterwegs ist mir aufgefallen, das die anderen Verkehrsteilnehmer, speziell Kleinwagen und MB sowie Audi ziemlich agressiv gegen einen BMW vorgehen. Sind die neidisch? Da habe ich mal mit ca. 150 einen Transporter überholt und so ein Renault Modus fährt dermaßen nah auf, ich konnte gerade noch die Scheibenwischer am unteren Rand des etwas kleinen Rückfensters erkennen. Ich denke mal, der hatte höchstens 2-3 Meter Abstand, und das bei 150 Sachen!

Danach habe ich den Kleinen bei dem Händler wieder abgestellt, und bin mit dem Verkäufer die Punkte der Probefahrt durchgegangen. Hat ganz erstaunt geguckt, als ich nicht überschäumend vor Glück reingekommen bin, sondern gesagt habe, das der Kleine nicht schlecht sei, viele Vorzüge aber auch Nachteile hat.

OK, ich bin gemein. Erst mal so dermaßen viel labern und die Zusammenfassung am Ende. Aber Hallo, das Leben ist nun mal hart aber ungerecht. Hier also die Punkte noch mal im einzelnen:

Positiv
- Top Fahrwerk (echt geil :-))) )
- guter Kompromiß zwischen Komfort und Sport
- angenehmer, nicht ganz so billiger Innenraum (Stoff Moire schwarz)
- gute, sehr fein dosierbare Bremsen
- niedrige Geräuschkulisse
- dezenter Motorlauf für den kleinen Motor (ist ja schleißlich kein V12)

Negativ
- sehr gewöhnungsbedürftige, giftige und "harte" Kupplung
- hohes Drehzahlniveau, speziell auf der Autobahn
- etwas träge Motorisierung (ich weiß, 1.6er Maschine)
- sehr anfällig für Spurrillen
- schwergängige Servolenkung

ich denke das waren soweit die Punkte.

Mit dem Händler bin ich so verblieben, das ich es mir übers Wochenende mal auf mich einwirken lasse und die Entscheidung dann Montag Nachmittag treffe. Zur Sicherheit aber, da es sich um ein Aktionsauto handelt und momentan nur zwei davon verfügbar sind, habe ich schon mal unterschrieben. Der Verküfer meinte, wenn ich ihn dann nicht will, kann ich imemr noch am Montag zurücktreten.

So, jetzt aber genug von mir. Bitte gebt mir bitte eure Erfahrungen und/oder Kommentare. Ich brauche noch etwas Entscheidungshilfe.

Vielen Dank für eure Geduld.

Heinz
Userpage von Heinz-116
Mit Zitat antworten