Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.05.2005, 23:00     #151
Flashbeagle   Flashbeagle ist offline
Power User
  Benutzerbild von Flashbeagle
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 10.341

Aktuelles Fahrzeug:
Übermacht Sentinel IV

D-M 346
Ich glaub nicht, das die Taktik schlechter war.
Alle hatten Probleme und sind mal neben der Spur herumgerodelt. Ferrari, McLaren, Renault, Sauber... nur Heidfeld nicht.

Der hat sein Programm abgespult ohne so Fehler. Vielleicht weil er leichter war und der Wagen nie so belastet wurde, das die Reifen übermäßig gelitten haben und Bremsplatten bekamen.
Ich meine mal eine Szene aus dem Cockpit von Alonso gesehen zu haben, da hat sein Vorderrad (allerdings links) auch so geschlagen.

Die Renault hatten doch in Monaco auch Probleme mit den Hinterreifen, weil sie so schwer waren.
Vielleicht hat der 3.Tankstopp Williams heute vor Reifenproblemen bewahrt und mit für das gute Ergebnis gesorgt.

Mal sehen was noch kommt, aber "normal" sind sie wohl noch was langsamer als Renault und McLaren.

BTW: Die "neue" Punkteregelung zeigt jetzt auch ihre Nachteile.
Man hat sich dazu entschlossen, dass der 2.Platz mehr Punkte bekommt, damit Schumacher nicht so enteilen konnte und jetzt stellt man fest, dass man kaum auf den WM-Führenden aufholen kann, wenn man pro Rennen nur zwei Punkte gut machen kann.
Jeder Versuch der unternommen wird die WM spannender zu machen, kann auch nach hinten gehen.

Gruß
Udo
__________________
HTPC Spiele-PC
Wer die Wahrheit spricht, sollte M3 fahren. (frei nach Konfuzius)
Userpage von Flashbeagle
Mit Zitat antworten